Zarter Schweinebraten mit Honig, Balsamico und Senf im Backofen

Zarter Schweinebraten mit Honig, Balsamico und Senf im Backofen

Schweinebraten mit Honig, Balsamico und Senf wird im Backofen 2 Stunden gegart, wodurch das Fleisch saftig und zart wird. Durch die Honigmarinade mit Senf wird der Braten außen knusprig und innen köstlich.

Bitte Rezept bewerten

4.6 Sterne aus 5 Stimmen

Zutaten

  • 2 EL Honig
  • 2 EL Balsamicocreme
  • 2 TL Tafelsenf, scharf
  • 2 TL Senf grob
  • 1 TL Knoblauch, getrocknet, gehackt
  • 1500-1600 g Schweinenacken
  • 1½-2 TL Salz
  • Schwarzer Pfeffer, nach Geschmack

Anleitung

  1. Honig mit Balsamico, beiden Senfsorten und Knoblauch vermischen.
  2. Das Schweinefleisch unter fließendem Wasser abspülen und mit Papiertüchern trocken tupfen.
  3. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben.
  4. Die Honigmarinade überall gut verteilen.
  5. Das Schweinefleisch für 6-7 Stunden in den Kühlschrank zum Marinieren stellen.
  6. Anschließend heraus nehmen und noch anderthalb Stunden bei Zimmertemperatur stehen lassen.
  7. Das Fleisch in einen Bratschlauch legen und auf beiden Seiten verschließen.
  8. Den Bratschlauch auf ein Backblech legen.
  9. Schweinebraten etwa 2 Stunden lang bei 200°C garen.
  10. 30 Minuten vor dem Garende den Bratschlauch aufschneiden, damit das Schweinefleisch gebräunt wird.
  11. Den Schweinebraten aus dem Ofen nehmen und 20-30 Minuten stehen lassen.

Utensilien

  • Schälchen
  • Löffel
  • Bratschlauch
  • Küchenschere

Das könnte auch interessant sein