Birnenkuchen aus Blätterteig mit Quarkcreme

4 Personen | 40 Minuten

Knuspriger Birnenkuchen aus Blätterteig mit einer Quarkcreme schmeckt durch Zimt und Muskatnuss besonders aromatisch. Der Birnenkuchen ist super simpel in der Zubereitung und schmeckt unglaublich lecker.

Bewertung: Ø 5 ( 10 Stimmen )
Birnenkuchen aus Blätterteig mit Quarkcreme
Birnenkuchen aus Blätterteig mit Quarkcreme

4 Personen | 40 Minuten

Knuspriger Birnenkuchen aus Blätterteig mit einer Quarkcreme schmeckt durch Zimt und Muskatnuss besonders aromatisch. Der Birnenkuchen ist super simpel in der Zubereitung und schmeckt unglaublich lecker.

Bewertung: Ø 5 ( 10 Stimmen )

Zutaten

  • 4 Birnen
  • 250 g Blätterteig
  • 2-3 EL Mehl
  • 115 g Frischkäse
  • 50 g Weißer Zucker
  • ½ TL Vanilleextrakt
  • 2 EL Brauner Zucker
  • 1 TL Zimt
  • ¼ TL Muskatnuss, gemahlen
  • 1 Handvoll Nüsse

Utensilien

  • Messer
  • Schüssel
  • Handmixer
  • Besteck
  • Spatel

Anleitung

  1. Birnen längs halbieren und das Kerngehäuse entfernen.
  2. Die Früchte in dünne Scheiben schneiden.
  3. Den Teig auf einen bemehlten Tisch legen und rechteckig ca. 3 mm dick ausrollen.
  4. Mit einem Messer ca. 2 cm vom Rand entfernt leichte Linien anschneiden, jedoch nicht durchschneiden.
  5. Den Blätterteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  6. Die Mitte mehrmals mit einer Gabel einstechen.
  7. Frischkäse mit Zucker und Vanilleextrakt mit einem Mixer mixen.
  8. Die Quarkmasse auf dem Teig verteilen, dabei die vorgesehenen Ränder frei lassen.
  9. Braunen Zucker, Zimt und Muskatnuss vermischen.
  10. Die Birnenspalten hinein geben und gut vermengen.
  11. Die Fruchtscheiben überlappend auf die Quarkcreme legen.
  12. Nach Belieben mit gehackten Nüssen bestreuen.
  13. Birnenkuchen 20-25 Minuten bei 200 ° C leicht braun backen.