Eingelegte Zwiebeln in Limettensaft und Oregano

Eingelegte Zwiebeln in Limettensaft und Oregano

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 200 Minuten

Die Zubereitung nach dieser Art ist in vielen lateinamerikanischen Ländern sehr beliebt. Das Gemüse bekommt einen angenehm erfrischenden Geschmack und eine satte rote Farbe. Alles, was für die Zubereitung nötig ist, sind die Zwiebeln, Limetten und etwas Salz. Nach Belieben kann man mit Gewürzen wie Oregano dem Geschmack eine besondere Note verleihen.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 9 Stimmen )

Saison: Herbst, Winter | Region: Mittelamerika, Südamerika | Zubereitungsart: Kalte Zubereitung | Menüart: Beilagen, Vegan, Vegetarisch | Küche: Lateinamerikanische Küche

Zutaten

  • 6 Limetten
  • 280 g Zwiebeln, rot
  • Salz, nach Geschmack
  • 1 TL Oregano, oder andere
  • Gewürze, nach Belieben

Utensilien

  • Zitruspresse
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Glasschüssel
  • Glas mit Deckel

Anleitung

  1. Limetten mit der Zitruspresse auspressen; es werden ca. 180 ml Limettensaft benötigt.
  2. Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Halbringe schneiden.
  3. Danach in eine Glasschüssel geben und mit Salz bestreuen.
  4. Zwiebeln mit Limettensaft übergießen und gut umrühren.
  5. Die Zwiebeln ca. 30 Minuten bei Raumtemperatur ziehen lassen und etwa alle 5 Minuten umrühren.
  6. Nach Belieben kann Oregano hinzufügt werden.
  7. Anschließend nochmals gut umrühren.
  8. Zum Schluss die Zwiebeln mit dem Saft in ein verschließbares Glas umfüllen.
  9. Mit einer Gabel leicht andrücken, damit die Zwiebeln vollständig bedeckt sind.
  10. Mit dem Deckel verschließen und im Kühlschrank mindestens 2-3 Stunden ziehen lassen.
  11. Je länger die Zwiebeln in der Marinade bleiben, desto intensiver wird die Farbe.
Scroll to Top