Gefüllte Cannelloni mit Spinat und Ricotta aus dem Ofen

Cannelloni mit Spinat und Ricotta

Gefüllten Cannelloni mit Spinat und Ricotta schmecken unschlagbar lecker und entführen kulinarisch nach Italien. Diese feinen Cannelloni werden mit Spinat, Pinienkernen und Ricotta gefüllt und dann mit einer sämigen Sahnesauce und viel Käse überbacken.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne aus 16 Stimmen

Zutaten

  • 400 g Blattspinat
  • 1 Zwiebel, klein
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, nach Geschmack
  • Pfeffer, nach Geschmack
  • Muskat, nach Geschmack
  • 2 EL Pinienkerne, gehackt
  • 200 g Ricotta
  • 50 ml Sahne
  • 14 Cannelloni
  • 2 Eier
  • 80 ml Sahne
  • 40 g Parmesan
  • Öl, nach Belieben

Anleitung

  1. Den Spinat putzen und die dicken Stiele wegschneiden.
  2. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und glasig andünsten.
  3. Den Spinat beimengen und die Blätter zusammenfallen lassen.
  4. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Den Spinat etwas erkalten lassen und fein schneiden.
  6. Ricotta, Sahne und Pinienkerne zum Spinat geben und mit Muskat würzen.
  7. Die Cannelloni mit der Spinatmasse füllen, da geht am besten mit einem Spritzbeutel.
  8. Eine Auflaufform mit Öl einfetten.
  9. Die Cannelloni nebeneinander hinein legen.
  10. Die Eier mit der Sahne und Parmesan verrühren und über die Cannelloni gießen.
  11. Die Cannelloni mit Spinat ca. 25-30 Minuten im Backofen bei 180 Grad backen und warm servieren.

Utensilien

  • Messer
  • Pfanne
  • Rührlöffel
  • Auflaufform
  • Spritzbeutel
  • Schüssel
  • Schneebesen

Das könnte auch interessant sein