Feurig-knackige Grillfreude: Paprika mit Knoblauch vom Grill

Ø 5 von 5 Sternen ( 15 Stimmen )

Portionen: 2 Personen | Zubereitung: 30 Minuten | Kalorien je Portion: 339 kcal

Diese gegrillten Paprika mit Knoblauch sind ein Hochgenuss: ihre leicht süßlichen, rauchigen Noten harmonieren wunderbar mit der pikanten Würze des Knoblauchs und der Frische der Kräuter.

Dieses Gericht ist eine ideale Beilage für Grillabende und passt hervorragend zu Fleisch, Fisch oder Halloumi.

Es verleiht jedem Essen eine leichte und dennoch aromatische Note.

Feurig-knackige Grillfreude Paprika mit Knoblauch vom Grill

Köstliche Paprika mit Knoblauch vom Grill


Utensilien

  • Grill
  • Grillzange
  • Messer
  • Schneidebrett

Zutaten

  • 4 rote Paprikaschoten
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz, nach Geschmack
  • Pfeffer, nach Geschmack
  • Frische Kräuter, nach Wahl

Anleitung

  1. Den Grill auf mittlere Hitze vorheizen.
  2. Währenddessen die Paprikaschoten waschen, halbieren und die Kerne und das Weiße entfernen.
  3. Knoblauchzehen schälen und fein hacken.
  4. Die Paprikahälften innen mit dem gehackten Knoblauch, Salz und Pfeffer bestreuen.
  5. Etwas Olivenöl über jede Paprikahälfte träufeln.
  6. Die Schoten mit der Hautseite nach unten auf den Grill legen.
  7. Die Paprika etwa 10-15 Minuten grillen.
  8. Die Paprikaschoten kurz abkühlen, und dann die Haut abziehen.
  9. Die gegrillte Paprika mit frischen Kräutern bestreuen und servieren.

Wähle reife und fest wirkende Paprika für die besten Ergebnisse. Eine Mischung aus roten, grünen und gelben Paprika kann für mehr Farbe und Geschmack sorgen.

Zum Entfernen der Haut kann es helfen, die Paprika nach dem Grillen in eine Plastiktüte zu geben und sie ein paar Minuten schwitzen zu lassen. Die Haut lässt sich danach leichter entfernen.

Füge nach Belieben andere Zutaten hinzu, wie z.B. Ziegenkäse oder Pinienkerne, um das Gericht abwechslungsreicher zu gestalten.

blank

Hallo ich bin Katy, eine leidenschaftliche Hobbyköchin

Für mich ist Kochen nicht nur eine Möglichkeit, den Magen zu füllen, sondern eine kreative Ausdrucksform, bei der ich meine Liebe zu frischen Zutaten und ausgewogenen Mahlzeiten zum Ausdruck bringen kann. Es ist ein tägliches Abenteuer, neue Geschmäcker zu entdecken und Rezepte aus verschiedenen Kulturen zu erkunden. Dabei finde ich es besonders bereichernd, wenn ich meine Familie und Freunde mit meinen kulinarischen Kreationen glücklich machen kann.

Nach oben scrollen