Gefüllte Auberginen mit Fleisch nach türkischer Art

Gefüllte Auberginen mit Fleisch nach türkischer Art

Auberginen nach türkischer Art werden mit saftigem Fleisch, Tomaten, Zwiebeln, Paprika und Knoblauch gefüllt und anschließend im Backofen gebacken. Schmackhaft, sättigend, aromatisch und sehr lecker ist dieses Gericht wirklich ungewöhnlich und sollte definitiv ausprobiert werden.

Bitte Rezept bewerten

4.8 Sterne von 12 Stimmen

Zutaten

  • 6 Auberginen
  • 90 ml Pflanzenöl
  • 2 Zwiebeln
  • 5 Knoblauchzehen
  • 250 g Hackfleisch
  • 1 Tomate
  • 1 Paprika
  • Salz, nach Geschmack
  • Schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 5 EL Tomatenmark
  • 250 ml Wasser

Anleitung

  1. Auberginen der Länge nach in breiten Streifen so schälen, sodass sich die hellen und die dunklen Stellen abwechseln.
  2. Auberginen in eine Schüssel mit Salzwasser geben, 30 Minuten stehen lassen.
  3. Danach abspülen, mit Papiertüchern trocken tupfen.
  4. In einer Bratpfanne 60 ml Öl erhitzen.
  5. Gemüse bei mittlerer Hitze von allen Seiten anbraten.
  6. Heraus nehmen, abkühlen lassen.
  7. Zwiebeln und Knoblauch schälen.
  8. Zwiebeln fein hacken, Knoblauch klein schneiden.
  9. Das restliche Öl in einer anderen Pfanne erwärmen.
  10. Zwiebel ca. 5 Minuten darin anbraten.
  11. Dann Knoblauch hinzugeben.
  12. Etwa 1 Minute später Hackfleisch zufügen.
  13. Weitere 5-7 Minuten unter ständigem Rühren zubereiten.
  14. Tomaten und Paprika nicht zu grob hacken, zu dem Hackfleisch in die Pfanne geben.
  15. Gut umrühren, weitere 3 bis 5 Minuten schmoren lassen.
  16. Salz, Pfeffer und 1 Esslöffel Tomatenmark in die Füllung geben.
  17. In jede Aubergine einen Längsschnitt machen.
  18. Fruchtfleisch vorsichtig mit den Händen oder einem Löffel zusammen drücken.
  19. Gemüse mit der vorbereiteten Masse füllen.
  20. In eine Auflaufform legen, mit einer Mischung aus Kochwasser und Tomatenmark übergießen.
  21. In den Backofen geben und ca. 30 Minuten bei 180°C backen.
  22. Gefüllte Auberginen aus dem Ofen nehmen, sofort servieren.

Tipp

Am besten schmeckt bei diesem Gericht eine Hackfleischmischung aus Rind- und Lammfleisch. Alternativ kann auch Rinderhackfleisch bzw. Lammhackfleisch verwendet werden.

Utensilien

  • Bratpfanne
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Auflaufform
  • Schüssel
  • Papiertücher

Das könnte auch interessant sein

Scroll to Top