Aromatischer Gänsebraten mit Zitronen, Honig und Limetten

8 Personen | 180 Minuten

Zitrusfrüchte, Thymian, Petersilie und Honig verleihen der Gans ein erstaunliches Aroma. Dieser Gänsebraten ist ein perfektes Weihnachtsessen, der nicht nur optisch für Aufsehen sorgt sondern auch geschmacklich überzeugt.

Bewertung: Ø 5 ( 10 Stimmen )
Ofengebackene Gans mit Zitronen, Honig und Limetten
Ofengebackene Gans mit Zitronen, Honig und Limetten

8 Personen | 180 Minuten

Zitrusfrüchte, Thymian, Petersilie und Honig verleihen der Gans ein erstaunliches Aroma. Dieser Gänsebraten ist ein perfektes Weihnachtsessen, der nicht nur optisch für Aufsehen sorgt sondern auch geschmacklich überzeugt.

Bewertung: Ø 5 ( 10 Stimmen )

Zutaten

  • 1 Gans
  • 4 Zitronen
  • 3 Limetten
  • Salz, nach Geschmack
  • Gewürze für Geflügel, nach Geschmack
  • Pfeffer, gemahlen, schwarz, nach Geschmack
  • 1 Bund Petersilie
  • 5-6 Zweige Thymian, frisch
  • 1-2 EL Öl
  • 3 EL Honig, flüssig

Utensilien

  • Messer
  • Bräter

Anleitung

  1. Die Fettdrüse aus dem Sterz entfernen. Das vorhanden Fett aus der Bauchhöhle herausschneiden..
  2. Die Gans von innen und außen ausspülen und trocken tupfen.
  3. Zitronenschale und Limettenschale fein reiben.
  4. Mit Salz, Gewürzen und Pfeffer vermengen.
  5. Die Gans mit der Gewürzmischung innen und außen würzen.
  6. Petersilie mit Thymian, Zitronen und Limetten in die Bauchhöhle legen.
  7. Für 15 Minuten bei Raumtemperatur stehen lassen.
  8. Das Geflügel auf ein Rost über die Fettpfanne setzen.
  9. Mit Honig beträufeln.
  10. Die Gans 10 Minuten bei 240 ° C backen.
  11. Die Ofentemperatur auf 190 ° C reduzieren.
  12. Die Garzeit an das Gewicht der Ente anpassen. Pro 1 kg Entengewicht sind ca. 30 Minuten Garzeit.
  13. Dabei ab und zu in die Keulenhaut stechen, damit Fett austritt. Wird die Gans zu schnell braun, sollte sie mit Alufolie abgedeckt werden.
  14. Jede halbe Stunde sollte die Gans mit Bratensatz aus dem Bräter begossen werden.
  15. Die fertige Gans mit Folie abdecken und den Gänsebraten 30 Minuten ruhen lassen.