Geschmortes Hähnchen in Rotwein mit Zwiebeln – Coq au vin

Geschmortes Hähnchen in Rotwein mit Zwiebeln – Coq au vin

Das ist ein klassisches französisches Geflügelgericht. Historisch gesehen wurde dieses Nationalgericht aus einem extra dafür gemästeten Hahn hergestellt, der 24 Stunden lang in Rotwein mariniert wurde. In diesem Rezept wird das Hähnchen nur ein paar Stunden in einer Wein-Gemüse-Marinade eingelegt und anschließend im Backofen geschmort. Und passt damit auch in jedes Festtagsmenü.

Bitte Rezept bewerten

4.6 Sterne von 11 Stimmen

Zutaten

  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 rote Zwiebeln
  • 100 g Butter
  • 1 EL Balsamico-Essig
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer
  • 1½ kg Hähnchen, oder verschiedene Hähnchenteile wie Schenkel, Flügel, Brust
  • 750 ml Rotwein
  • 1 Karotte, nach Belieben
  • 250 g Champignons, nach Belieben
  • Kräuter, nach Belieben

Anleitung

  1. Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. Zwiebeln schälen und klein hacken.
  3. Die Butter schmelzen lassen.
  4. Das Gemüse in eine Schüssel geben und die geschmolzene Butter, den Essig, Salz und Pfeffer hinzufügen und alles vermengen.
  5. Das Hähnchenfleisch waschen, trockentupfen und hinzufügen.
  6. Anschließend mit 150 ml Rotwein übergießen und ca. 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  7. Das Hähnchenfleisch zusammen mit der Marinade in eine Auflaufform geben, mit dem restlichen Wein übergießen und gut umrühren.
  8. Nach Belieben kann man mundgerechte Karotten und Champignons hinzufügen.
  9. Im vorgeheizten Backofen bei 180° C ca. 50 Minuten braten lassen.
  10. Das Geflügelgericht mit frischen Kräutern nach Wahl anrichten und servieren.

Utensilien

  • Messer
  • Brett
  • Schüssel
  • Auflaufform

Das könnte auch interessant sein

Scroll to Top