In Alufolie saftig gebackene Makrele aus dem Ofen

In Alufolie saftig gebackene Makrele aus dem Ofen

Auf dieser Weise mit Knoblauch, Kümmel, Koriander und Zitrone knusprig gebackene Makrele ist besonders aromatisch und unglaublich lecker. Der Fisch wird sehr schonend gegart und bleibt super saftig und duftend. Die gebackene Makrele kann mit Sicherheit für den festlichen Tisch und für ein alltägliches Familienessen serviert werden.

Bitte Rezept bewerten

4.4 Sterne aus 17 Stimmen

Zutaten

  • 3 Knoblauchzehen
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 TL Koriander, gemahlen
  • 2-3 Petersilienzweige
  • 2-3 Dillzweige
  • 1 Makrele, groß
  • Schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 1 TL Pflanzenöl
  • 1 Zitrone

Anleitung

  1. Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Knoblauch schälen und in einem Mörser zuerst mit Salz, dann mit Koriander und Kümmel zerdrücken.
  3. Petersilie und Dill waschen, trocken tupfen und fein hacken.
  4. Mit der Knoblauchmischung vermengen.
  5. Makrele ausnehmen, waschen und trocken tupfen.
  6. Mit Salz und Pfeffer von außen einreiben.
  7. Ein Bogen Alufolie mit Öl bestreichen.
  8. Die Makrele darauf legen.
  9. Die Kräuter-Knoblauch-Mischung in das Innere der Makrele geben und gut verteilen.
  10. 2-3 Zitronenscheiben hinein stecken.
  11. Den Fisch in die Alufolie einwickeln und auf ein Backblech legen.
  12. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 30 Minuten garen.
  13. Dann die Folie aufklappen und den Fisch noch 10 Minuten knusprig backen.
  14. Die gebackene Makrele vor dem Servieren mit Zitronensaft beträufeln.
  15. Zu der Makrele passt perfekt Ofengemüse, das man gleichzeitig mit dem Fisch im Ofen backen kann.

Utensilien

  • Mörser
  • Besteck
  • Schneidebrett
  • Messer

Das könnte auch interessant sein