Gebackene Makrele in Folie mit Eiern, Käse und Kräutern im Backofen

Gebackene Makrele in Folie mit Eiern, Käse und Kräutern im Backofen

Die mit herzhafter Füllung aus Eier, Käse und Knoblauch gefüllten und im Backofen gebackenen Makrelen sind unglaublich lecker, zart und einfach sehr schmackhaft.

Bitte Rezept bewerten

0 Sterne aus 0 Stimmen

Zutaten

  • 2 Eier
  • 2 Makrelen
  • Salz, nach Geschmack
  • Pfeffer, nach Geschmack
  • 50 g Käse
  • 2 Knoblauchzehen
  • Kräuter, nach Belieben
  • 2-3 EL Schmand, oder Crème fraîche

Anleitung

Fisch vorbereiten

  1. Makrelen abspülen und ausnehmen.
  2. Den Fisch unter fließendem Wasser von innen und außen gründlich waschen und mit einem Papiertuch trocken tupfen.
  3. Von innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben.
  4. Ca. 10-15 Minuten ziehen lassen.

Füllung zubereiten

  1. Eier ca. 10 Minuten hart kochen, mit kaltem Wasser abschrecken und auskühlen lassen.
  2. Den Käse auf grober Reibe reiben.
  3. Die Eier schälen und in kleine Würfel schneiden.
  4. Den Knoblauch abziehen und pressen.
  5. Die Kräuter fein hacken.
  6. Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen.
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. 2 Esslöffel Schmand hinzufügen, das Ganze gut vermischen.
  9. Die Füllung in den Makrelen verteilen.
  10. Die Öffnung mit Zahnstochern fixieren.
  11. Die Makrelen mit Schmand bestreichen.
  12. Die Makrelen in Alufolie nicht all zu fest wickeln, so dass innen noch etwas freier Raum bleibt.
  13. Den Fisch in eine Auflaufform bzw. auf ein Backblech legen.
  14. Im vorgeheizten Backofen bei 180° C ca. 25-30 Minuten auf der mittleren Schiene backen.
  15. Um eine bräunliche Kruste zu bekommen, die Folie etwas öffnen und die Makrelen noch 5 Minuten im Backofen lassen.
  16. Vor dem Servieren die Makrelen in Portionsstücke schneiden.
  17. Zu dem gebackenen Fisch schmeckt frisches Kräuterbaguette sehr gut.

Utensilien

  • Messer
  • Käsereibe
  • Schneidebrett
  • Schüssel
  • Eierkocher
  • Löffel
  • Knoblauchpresse

Das könnte auch interessant sein