Leicht und lecker: Quinoasalat mit Gurken und Paprika

Ø 5 von 5 Sternen ( 10 Stimmen )

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 45 Minuten | Kalorien je Portion: 296 kcal

Der erfrischende Quinoasalat mit Gurken, Paprika, Minze und roter Zwiebel ist ein leichtes und gesundes Gericht, das sowohl als Beilage als auch als Hauptmahlzeit genossen werden kann.

Der Salat hat eine angenehme Textur, dank des Quinoas, und ist reich an frischen Aromen. Die Gurken und Paprika sorgen für einen knackigen Biss, während die rote Zwiebel eine dezente Schärfe beisteuert. Die frische Minze verleiht dem Salat eine aromatische Note, die ihn perfekt für sommerliche Tage macht.

Der Quinoasalat eignet sich hervorragend als leichtes Mittagessen oder Abendessen an warmen Tagen. Er kann auch als Beilage zu gegrilltem Fleisch, Fisch oder Gemüse serviert werden.
Der Salat ist eine ideale Option für Buffets, Picknicks oder Partys, da er gut vorbereitet und mitgenommen werden kann.

Leicht und lecker Quinoasalat mit Gurken und Paprika

Leichter Quinoasalat mit Gurken und Paprika


Utensilien

  • Topf
  • Sieb
  • Schüssel
  • Löffel
  • Messer
  • Schneidebrett

Zutaten

  • 200 g Quinoa
  • 1 Gurke
  • 1 rote Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Handvoll frische Minzblätter
  • 1 Zitrone
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz, zum Abschmecken
  • Pfeffer, nach Geschmack

Anleitung

  1. Den Quinoa gründlich abspülen und in einem Topf mit der doppelten Menge Wasser zum Kochen bringen.
  2. Hitze reduzieren und den Quinoa zugedeckt 15-20 Minuten köcheln lassen.
  3. Danach abkühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Gurke in kleine Würfel schneiden.
  5. Die Paprika entkernen und ebenfalls würfeln.
  6. Die rote Zwiebel fein hacken.
  7. Die Minzblätter waschen und grob hacken.
  8. Den abgekühlten Quinoa in eine große Schüssel geben.
  9. Die Gurkenwürfel, Paprikawürfel, gehackte Zwiebel und Minze hinzufügen.
  10. Gut vermengen.
  11. Für das Dressing den Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer in einer kleinen Schüssel vermischen. Über den Salat gießen und gründlich mischen.
  12. Den Quinoasalat für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.

Wenn du dem Salat eine zusätzliche proteinreiche Komponente hinzufügen möchtest, kannst du gekochte Kichererbsen, gegrilltes Hühnchen oder Feta-Käse darüber streuen.

Experimentiere mit verschiedenen Variationen des Salats, indem du zum Beispiel Kirschtomaten, Avocado oder geröstete Pinienkerne hinzufügst.

Um den Salat noch frischer zu machen, kannst du etwas Limetttensaft anstelle von Zitronensaft verwenden und eine Prise Kreuzkümmel oder Chili für einen exotischen Geschmack hinzufügen.

blank

Hallo ich bin Katy, eine leidenschaftliche Hobbyköchin

Für mich ist Kochen nicht nur eine Möglichkeit, den Magen zu füllen, sondern eine kreative Ausdrucksform, bei der ich meine Liebe zu frischen Zutaten und ausgewogenen Mahlzeiten zum Ausdruck bringen kann. Es ist ein tägliches Abenteuer, neue Geschmäcker zu entdecken und Rezepte aus verschiedenen Kulturen zu erkunden. Dabei finde ich es besonders bereichernd, wenn ich meine Familie und Freunde mit meinen kulinarischen Kreationen glücklich machen kann.

Nach oben scrollen