Leichter Reissalat mit Thunfisch, Erbsen und Mais

Leichter Reissalat mit Thunfisch, Erbsen und Mais

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 30 Minuten

Tolle Idee für eine leichte und ausgewogene Mahlzeit: Gemüse, proteinreicher Fisch und in Dressing getränktes Getreide.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 4.7 von 5 Sternen ( 15 Stimmen )
Leichter Reissalat mit Thunfisch, Erbsen und Mais
Leichter Reissalat mit Thunfisch, Erbsen und Mais

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 30 Minuten

Tolle Idee für eine leichte und ausgewogene Mahlzeit: Gemüse, proteinreicher Fisch und in Dressing getränktes Getreide.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 4.7 von 5 Sternen ( 15 Stimmen )

Saison: Winter | Region: Europa | Zubereitungsart: Kochen | Menüart: Salate | Küche: Österreichische Rezepte

Zutaten

  • 130 g Langkornreis
  • Salz, nach Geschmack
  • Pfeffer, nach Geschmack
  • 130 g grüne Erbsen, gefroren
  • 3 Stiele Schnittlauch
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zitrone
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 EL Naturjoghurt
  • 2 EL Milch
  • 360 g Thunfisch, in Öl aus der Dose
  • 80 g Mais, aus der Dose
  • 6 EL Mayonnaise

Utensilien

  • Topf
  • Sieb
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Schüssel
  • Dressingshaker
  • Gabel
  • Zitrusreibe
  • Zitruspresse
  • Löffel

Anleitung

  1. Reis in kochendem Salzwasser 20 – 30 Minuten kochen, bis er weich ist.
  2. In einem Sieb abtropfen und abkühlen lassen.
  3. Grüne Erbsen 1 – 2 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren und mit Eiswasser abschrecken.
  4. Den Schnittlauch fein hacken.
  5. Die Paprika entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  6. Die Zitronenschale fein abreiben.
  7. Den Saft auspressen.
  8. Zitronensaft mit Olivenöl, Joghurt, Milch, Zitronenabrieb, Salz und Pfeffer in einen Dressingshaker geben.
  9. Mit Mayonnaise vermengen.
  10. Das Öl aus dem Thunfisch abtropfen lassen und den Fisch mit einer Gabel zerdrücken.
  11. Mit den restlichen Zutaten vermischen und den Salat mit dem Joghurtdressing würzen.

Gefrorene Erbsen können auch durch Dosenerbsen ersetzt werden.