Lockeres Tiramisu ohne Ei mit Mascarponecreme und Amaretto

Tiramisu mit Mascarponecreme und Amaretto

Das Tiramisu ist ein sehr luftiges, delikates italienisches Dessert mit einem erstaunlichen Kontrast von süßer Creme und dem bitteren Geschmack von starkem Kaffee. Das Tiramisu ohne Ei wird mit Mascarponecreme, Kaffee, Amaretto und Löffelbiskuits zubereitet.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne aus 11 Stimmen

Zutaten

  • 1 Tasse Espresso
  • 2 EL Amaretto Mandel Likör
  • 250 g Mascarpone
  • 3 EL Quark
  • 50 g Puderzucker
  • 40-50 ml Sahne
  • 200 g Löffelbiskuits
  • Kakaopulver, zum Servieren

Anleitung

  1. Den Espresso kochen und etwas abkühlen lassen.
  2. Amaretto Mandel Likör zum Kaffee geben und verrühren.
  3. Die Hälfte der Löffelbiskuits in in den abgekühlten Kaffee tunken.
  4. In eine flache Form nebeneinander legen.
  5. Die Mascarpone in eine Schüssel füllen, den Quark und 30 ml Sahne dazugeben.
  6. Puderzucker und Zitronenabrieb hinzufügen und verrühren.
  7. Sollte die Creme zu fest sein, einfach 10-20 ml von der Sahne hinein rühren.
  8. Die Hälfte der Mascarpone Creme auf die Löffelbiskuits verteilen.
  9. Eine weitere Schicht mit Kaffee durchtränkten Löffelbiskuits auf der Creme auslegen.
  10. Mit der restlichen Mascarpone Creme bedecken und die Creme glatt streichen.
  11. Das Tiramisu Dessert für min. 4-6 Stunden in den Kühlschrank legen.
  12. Direkt vor dem Servieren das Tiramisu mit Kakaopulver bestäuben und in Stücke schneiden.

Utensilien

  • Kaffeemaschine
  • Dessertform
  • Schüssel
  • Löffel
  • Handmixer

Video

Das könnte auch interessant sein