Österreichischer Strudel aus Blätterteig und Rindhackfleisch

Österreichischer Strudel aus Blätterteig und Rindhackfleisch

Spinatstrudel mit Feta und Knoblauch

Österreichischer Strudel aus Blätterteig und Rindhackfleisch

Strudel aus Blätterteig und Rindhackfleisch

Strudel müssen nicht immer nur süß sein. Wird in ein Blätterteig eine Rinderhackfleischfüllung mit Tomatenmark und Oregano gewickelt, so kann das zu einem leckeren und schmackhaften Abendessen werden.

Bitte Rezept bewerten

5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 30 Min.
Zubereitung 55 Min.
Gesamt 1 Std. 25 Min.
Portionen 6 Personen
Kalorien 518 kcal

Zutaten
  

Anleitung
 

  • Den Backofen auf 200 ° C vorheizen.
  • Das Backblech mit Backpapier auslegen.
  • In einer tiefen Pfanne ein Esslöffel Öl bei mittlerer Hitze erhitzen.
  • Rinderhackfleisch anbraten bis es braun ist.
  • Das Fleisch auf einen Teller geben.
  • Zwiebel und Knoblauch in kleine Würfel schneiden.
  • Einen weiteren halben Esslöffel Öl in der Pfanne erhitzen.
  • Die Zwiebeln 4 - 6 Minuten lang anbraten bis sie weich und glasig werden.
  • Den Knoblauch hinzufügen und etwa eine Minute lang weiter braten.
  • Die Pfanne vom Herd nehmen.
  • In einer Schüssel Rinderhackfleisch, Tomatenmark oder Ketchup, Semmelbrösel, Ei, Oregano, Zwiebeln und Knoblauch vermischen.
  • Mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen.
  • Den Blätterteig dünn ausrollen.
  • Die Fleischfüllung darauf verteilen.
  • 2 bis 2,5 cm Rand frei lassen.
  • Den Blätterteig aufrollen und eine leicht abgeflachte Form machen.
  • Den Strudel auf das vorbereitete Backblech legen.
  • Einige Schnitte machen und mit Eigelb darüber streichen.
  • Auf Wunsch mit Sesam bestreuen.
  • Den Strudel ungefähr 40 Minuten backen.
  • Den Strudel aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten stehen lassen.
  • In Scheiben schneiden und warm servieren.

Nährwerte für 1 Portion*

Kalorien: 518kcalKohlenhydrate: 25gEiweiß: 19gFett: 38gGesättigte Fettsäuren: 11gCholesterin: 113mgNatrium: 234mgKalium: 348mgBallaststoffe: 2gZucker: 2gVitamin A: 178IUVitamin C: 3mgKalzium: 67mgIron: 4mg

* Die Nährwertangaben bei diesem Rezept sind ca. Angaben und können vom tatsächlichen Wert etwas abweichen

Gefällt dir dieses Rezept?Bitte lasse eine Bewertung da!

10 Grundteigarten, die du kennen solltest

Scroll to Top