Schwedischer Schokoladenkuchen Kladdkaka

Schwedischer Schokoladenkuchen Kladdkaka

Dieser Schokoladenkuchen gehört in Schweden zu den beliebtesten Kuchen. Er ist sehr saftig, weich und schmeckt einfach unwiderstehlich. Das Rezept ist super einfach und schnell und kann von jedem gebacken werden. Besonders gut schmeckt der Kuchen mit Schlagsahne, roter Grütze oder Früchten.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne von 23 Stimmen

Zutaten

  • 120 g Butter, + etwas zum Einfetten
  • 30 g Backkakao, + etwas zum Bestäuben
  • 2 Eier
  • 265 g Zucker
  • 60 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • Puderzucker, nach Geschmack
  • Früchte, und Beeren, nach Belieben
  • Schlagsahne, nach Geschmack

Anleitung

  1. Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Eine runde Backform mit etwas Butter einfetten und mit Kakao leicht bestäuben.
  3. Butter schmelzen lassen.
  4. Mehl durchsieben.
  5. Eier mit Zucker in einer Schüssel mit dem Schneebesen schaumig schlagen.
  6. Kakao, Mehl und Salz einrühren.
  7. Butter und Vanilleextrakt hinzufügen.
  8. Alles zu einem gleichmäßigen Teig verrühren.
  9. Den Teig in die Form füllen, glatt streichen.
  10. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen 20 Minuten backen.
  11. Aus dem Ofen herausholen.
  12. Auf einem Gitter leicht auskühlen lassen.
  13. Vor dem Verzehr mit Puderzucker bestäuben.
  14. Den Schwedischen Schokoladenkuchen nach Belieben mit Beeren, Früchten, roter Grütze oder Schlagsahne servieren.

Utensilien

  • Küchenwaage
  • Schüssel
  • Sieb
  • Schneebesen
  • Besteck
  • Backpinsel
  • Backform, rund

Das könnte auch interessant sein

Scroll to Top