Süßer Kaiserschmarrn mit Marmelade und Puderzucker

Süßer Kaiserschmarrn mit Marmelade und Puderzucker

 

Kaiserschmarrn mit Kirschen | Österreichische Rezepte

Süßer Kaiserschmarrn mit Marmelade und Puderzucker

Kaiserschmarrn mit Marmelade und Puderzucker

Wunderbar duftend und herrlich fluffig ist dieser Kaiserschmarrn, der warm einfach wunderbar schmeckt. Mit wenigen Zutaten lässt sich diese leckere Süßspeise zaubern.

Bitte Rezept bewerten

5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 10 mins
Zubereitung 10 mins
Ruhezeit 30 mins
Gesamt 50 mins
Portionen 2 Personen
Kalorien 736 kcal

Zutaten
  

Neue Rezepte im Januar

Anleitung
 

  • Eier trennen und die Eigelbe schaumig schlagen.
  • Prise Salz und Prise Zucker dazugeben, Milch in einem Strahl hinzugießen.
  • Dann das Mehl nach und nach unter ständigem Schlagen hinzufügen.
  • Den Teig etwa 30 Minuten lang ruhen lassen.
  • Eiweiß mit Vanillezucker zu Schnee schlagen und vorsichtig mit einem Spatel unter den Teig heben.
  • Die Hälfte der Butter in einer Pfanne schmelzen.
  • Den Teig hineingeben.
  • Bei niedriger Hitze etwa 4-5 Minuten backen, bis die Oberseite trocken und die Unterseite goldgelb ist.
  • Den dicken Pfannkuchen wenden.
  • Die restliche Butter hinzufügen.
  • Den Pfannkuchen mit zwei Pfannenwendern in Stücke zerzupfen.
  • Den Kaiserschmarrn auf einen Teller legen und mit Puderzucker bestreuen.
  • Nach Belieben mit Marmelade servieren.

Tipp

Der Kaiserschmarrn wird traditionell mit Pflaumenmousse serviert, kann aber auch mit Pflaumenkompott oder Marmelade gereicht werden.

Benötigte Utensilien*

Nährwerte für 1 Portion*

Kalorien: 736kcalKohlenhydrate: 89gEiweiß: 24gFett: 31gGesättigte Fettsäuren: 17gMehrfach ungesättigtes Fett: 3gMonounsaturated Fat: 9gTrans-Fette: 1gCholesterin: 389mgNatrium: 370mgKalium: 449mgBallaststoffe: 2gZucker: 41gVitamin A: 1279IUKalzium: 279mgIron: 5mg

* Die Nährwertangaben bei diesem Rezept sind ca. Angaben und können vom tatsächlichen Wert etwas abweichen

Gefällt dir dieses Rezept?Bitte lasse eine Bewertung da!

Kaiserschmarrn mit Puderzucker | Zupfkuchen in der Pfanne

Scroll to Top