Zarte Mohnbrötchen mit Milchmädchen und Puderzucker

Zarte Mohnbrötchen mit Milchmädchen und Puderzucker

Hefezopf mit Mohn, Mandeln und Haselnüssen

YieldScale Content 1 Desktop

Zarte Mohnbrötchen mit Milchmädchen und Puderzucker

Mohnbrötchen mit Milchmädchen und Puderzucker

Diese knusprigen Brötchen mit süßer, zart-weicher Mohnfüllung und locker fluffiger Krume schmecken himmlisch lecker und könnten ein toller Hingucker auf dem Brunch-Buffet an einem Sonntagmorgen sein. Obwohl die gesamte Zubereitungszeit recht lange dauert, sind die Mohnbrötchen recht einfach zu machen.

Bitte Rezept bewerten

5 von 5 Bewertungen
Vorbereitung 25 Min.
Zubereitung 20 Min.
Sonstiges 4 Stdn.
Gesamt 4 Stdn. 45 Min.
Portionen 6 Personen
Kalorien 871 kcal

Zutaten
  

YieldScale Content 2

Anleitung
 

  • Trockenhefe mit lauwarmer Milch in einer Rührschüssel mit dem Schneebesen verrühren.
  • Für 5-7 Minuten ruhen lassen, bis sich die Hefe aufgelöst hat.
  • Das Mehl durchsieben.
  • Ein Glas Mehl und die Hälfte vom Zucker zu der Hefemischung geben und gut verrühren.
  • Die Schüssel mit einem Geschirrtuch zudecken.
  • Den Teigansatz an einem warmen Ort ca. 30-45 Minuten ruhen lassen.
  • Butter schmelzen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  • Butter, 3 Eier, Salz und den restlichen Zucker unter Rühren zu dem Teigansatz geben.
  • Das restliche Mehl nach und nach zugeben und sofort zügig mit dem Mixer (Knethacken) zu einem glatten, weichen Teig verkneten.
  • Den Teig in eine große Schüssel geben.
  • Mit Frischhaltefolie abdecken und bei Zimmertemperatur 2 Stunden gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit Mohnfüllung zubereiten.
  • Den Mohn in eine Kasserolle mit Deckel geben und mit Wasser bedecken.
  • Bei mittlerer Hitze unter Rühren zum Kochen bringen.
  • Den Herd sofort ausschalten und den Mohn zugedeckt etwa 30 Minuten quellen lassen.
  • Danach den Mohn noch einmal aufkochen, den Herd ausschalten.
  • Und den Mohn wieder 30 Minuten quellen lassen.
  • Sieb mit einem sauberen Tuch auslegen.
  • Den Mohn abgießen und gut abtropfen lassen.
  • In einer Schüssel mit der gezuckerten Kondensmilch vermengen und gut verrühren.
  • Eine Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben.
  • Den Teig leicht durchkneten und in 2 etwa gleiche Teile teilen.
  • Diese zu Kugeln formen.
  • Jede Teigkugel etwa 5-6 mm dick ausrollen.
  • Mit einer Ausstechform Kreise mit 6-7 cm Durchmesser ausstechen.
  • Auf jeden Kreis je 1 Teelöffel Mohnfüllung geben.
  • Die Ränder so zusammen drücken, damit runde Teiglinge entstehen.
  • Ein Backblech mit Öl einfetten.
  • Die fertig geformten Mohnbrötchen auf das Blech mit dem Schnitt nach unten legen.
  • Mit einem Geschirrtuch zudecken.
  • Bei Zimmertemperatur ca. 30-45 Minuten ruhen lassen.
  • Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.
  • Die Mohnbrötchen mit verquirltem Ei bestreichen.
  • Im Backofen auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten knusprig backen.
  • Aus dem Ofen herausnehmen, mit einem Tuch zudecken und abkühlen lassen.
  • Mohnbrötchen nach Belieben mit Puderzucker bestäuben und genießen.

Nährwerte für 1 Portion*

Kalorien: 871kcalKohlenhydrate: 137gEiweiß: 26gFett: 24gGesättigte Fettsäuren: 9gTrans-Fette: 1gCholesterin: 136mgNatrium: 541mgKalium: 578mgBallaststoffe: 8gZucker: 40gVitamin A: 470IUVitamin C: 1mgKalzium: 560mgIron: 8mg

* Die Nährwertangaben bei diesem Rezept sind ca. Angaben und können vom tatsächlichen Wert etwas abweichen

Gefällt dir dieses Rezept?Bitte lasse eine Bewertung da!

Themoneytizer MEGABANNER BOTTOM

Lockerer Mohnstriezel aus Hefeteig mit saftiger Mohnfüllung

Scroll to Top