Zucchini-Puffer mit Joghurt-Dressing: Ein Genuss für jeden Gaumen

Ø 5 von 5 Sternen ( 6 Stimmen )

Portionen: 2 Personen | Zubereitung: 70 Minuten | Kalorien je Portion: 214 kcal

Die Zucchini-Puffer sind herrlich knusprig von außen und zart saftig von innen. Sie haben einen leichten, erfrischenden Geschmack mit einem Hauch von Knoblauch und Zwiebeln. Der zitronige Joghurt-Dip verleiht ihnen eine angenehme Frische und macht sie noch köstlicher. Die Zucchini-Puffer passen hervorragend als Hauptgericht oder Beilage zu verschiedenen Gerichten.

Zucchini-Puffer mit Joghurt-Dressing Ein Genuss für jeden Gaumen

Zucchini-Puffer mit Joghurt-Dressing


Utensilien

  • Küchentuch
  • Reibe
  • Schüssel
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Pfanne
  • Pfannenwender
  • Kleine Schüssel
  • Löffel

Zutaten

Zucchini-Puffer

  • 1 große Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Eier
  • 1/2 Tasse Paniermehl
  • 1/4 Tasse geriebener Parmesan
  • 1 TL Schnittlauch
  • Salz, nach Geschmack
  • Pfeffer, nach Geschmack
  • Öl, zum Braten

Joghurt-Dressing

  • 1 Tasse griechischer Joghurt
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Minze
  • Salz, nach Geschmack
  • Pfeffer, nach Geschmack

Anleitung

  1. Zucchini grob reiben und in ein sauberes Küchentuch geben.
  2. Leicht ausdrücken, um überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen.
  3. Die geriebene Zucchini in eine große Schüssel geben.
  4. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und zur Zucchini hinzufügen.
  5. Schnittlauch fein hacken.
  6. Eier, Paniermehl, Parmesan und Schnittlauch zur Zucchini geben.
  7. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  8. Alle Zutaten gut vermengen, bis sie gut kombiniert sind.
  9. Eine Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und etwas Öl hinzufügen.
  10. Mit einem Esslöffel die Zucchinimischung portionieren.
  11. Die Puffer in die Pfanne geben und leicht flach drücken.
  12. Von beiden Seiten die Zucchini-Puffer goldbraun braten.
  13. Für das Joghurt-Dressing den griechischen Joghurt, Zitronensaft und gehackte Minze in einer kleinen Schüssel vermischen.
  14. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  15. Die Zucchini-Puffer mit dem Joghurt-Dressing servieren.

Um überschüssige Feuchtigkeit aus den Zucchini-Puffern zu entfernen, ist es wichtig, die geriebenen Zucchini gut auszudrücken. Dadurch werden sie knuspriger beim Braten.

blank

Hallo ich bin Katy, eine leidenschaftliche Hobbyköchin

Für mich ist Kochen nicht nur eine Möglichkeit, den Magen zu füllen, sondern eine kreative Ausdrucksform, bei der ich meine Liebe zu frischen Zutaten und ausgewogenen Mahlzeiten zum Ausdruck bringen kann. Es ist ein tägliches Abenteuer, neue Geschmäcker zu entdecken und Rezepte aus verschiedenen Kulturen zu erkunden. Dabei finde ich es besonders bereichernd, wenn ich meine Familie und Freunde mit meinen kulinarischen Kreationen glücklich machen kann.

Nach oben scrollen