Brownie Herzen mit Sahnecreme und Schokolade zum Valentinstag

Brownie Herzen mit Sahnecreme und Schokolade zum Valentinstag

Hübsch, lecker und super Idee zum Valentinstag! Die lockere Sahnecreme passt herrlich auf dem schokoladigen Boden der Brownie Herzen. Mit Raspelschokolade getoppt, macht sich dieses Dessert zu einem Hingucker.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne aus 4 Stimmen

Zutaten

Brownie Teig

  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Butter
  • 3 Eier
  • 150 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Sahnecreme

  • 200 ml Sahne, kalt
  • 1 p. Vanillezucker
  • 1 p. Sahnesteif
  • 100 g Raspelschokolade, Zartbitter

Anleitung

Brownie Teig

  1. Die Schokolade mit der Butter über einem Wasserbad schmelzen.
  2. Die Schokomasse etwas abkühlen lassen.
  3. Die Eier trennen.
  4. Das Eiweiß zu festem Eischnee schlagen.
  5. Den Zucker mit den Eigelben cremig rühren.
  6. Die Schokomasse zu der Eigelb-Zucker-Masse geben und gut zusammen rühren.
  7. Das Mehl mit dem Backpulver mischen.
  8. Die Mehlmischung unter die Schokomasse rühren.
  9. Den Eischnee unterheben.
  10. Eine Backform 20cm x 30cm mit Backpapier auslegen.
  11. Den Brownie Teig darin verstreichen.
  12. Den Brownie Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 175°C und ca. 25 Minuten backen.
  13. Den Kuchen auskühlen lassen und aus der Backform heraus nehmen.
  14. Den Schokokuchen mit Herzformen ausstechen oder in Stücke schneiden.

Sahnecreme

  1. Kalte Schlagsahne mit Sahnesteif fest schlagen.
  2. Den Vanillezucker unterrühren.
  3. Die Sahnecreme vorsichtig auf die Schokoherzen streichen.
  4. Mit Raspelschokolade toppen.
  5. Brownie Herzen zum Valentinstag schenken.

Utensilien

  • Topf
  • Schüssel
  • Rührlöffel
  • Backform
  • Handmixer
  • Rührbecher
  • Küchenspatel
  • Herzformausstecher

Das könnte auch interessant sein