Englischer Weihnachtskuchen mit Trockenfrüchten und Nüssen

Englischer Weihnachtskuchen mit Trockenfrüchten und Nüssen

Portionen: 8 Personen | Zubereitung: 90 Minuten

Englischer Weihnachtskuchen mit getrockneten Früchten, die in Rum getränkt sind, ist eine Möglichkeit, eine magische Atmosphäre in der Vorweihnachtszeit zu schaffen. Dieser Kuchen ist ideal für Adventszeit und passt zu warmen, gemütlichen Abenden mit einer Tasse heißem Tee oder einem Glas gewürztem Glühwein.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 5 Stimmen )
Englischer Weihnachtskuchen mit Trockenfrüchten und Nüssen
Englischer Weihnachtskuchen mit Trockenfrüchten und Nüssen

Portionen: 8 Personen | Zubereitung: 90 Minuten

Englischer Weihnachtskuchen mit getrockneten Früchten, die in Rum getränkt sind, ist eine Möglichkeit, eine magische Atmosphäre in der Vorweihnachtszeit zu schaffen. Dieser Kuchen ist ideal für Adventszeit und passt zu warmen, gemütlichen Abenden mit einer Tasse heißem Tee oder einem Glas gewürztem Glühwein.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 5 Stimmen )

Saison: Weihnachten | Region: Europa | Zubereitungsart: Backen | Menüart: Kuchen | Küche: Englische Rezepte

Zutaten

Teig

  • 180 g Butter, weich
  • 3 Eier
  • 130 Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 180 g Mehl

Füllung

  • 1 TL Orangenschale
  • 50 g Mandeln, geschält
  • 1 Handvoll Mandeln, ganz
  • 100 g Kandierte Orangen
  • 150 g Sultaninen
  • 80 ml Rum, + 3 EL zum Tränken
  • 2 EL Mehl, für Trockenfrüchte
  • ½ TL Zimt, gemahlen
  • ½ TL Ingwer, gemahlen

Utensilien

  • Schüssel
  • Pfanne
  • Holzspatel
  • Handmixer
  • Kuchenbackform
  • Zerkleinerer
  • Löffel
  • Küchenspatel
  • Holzspieß

Anleitung

  1. Getrocknete und kandierte Früchte für einige Stunden vor dem Backen mit Rum übergießen.
  2. Mandeln in einer heißen Pfanne ohne Öl anrösten.
  3. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  4. Zimmerwarme Butter mit dem Zucker und einer Prise Salz schaumig schlagen.
  5. Nacheinander Eier hinzufügen und gut einarbeiten.
  6. Die abgekühlten Mandeln in einem Mixer zerkleinern.
  7. Die Mandelmischung zu der Buttermasse geben.
  8. Orangenschale unterrühren.
  9. Die kandierten Früchte und die Trockenfrüchte in einem Sieb abspülen.
  10. Die Früchte mit zwei Esslöffeln Mehl vermischen und unter die Nuss-Butter-Masse rühren.
  11. Mehl mit Backpulver, Ingwer und Zimt in einer separaten Schüssel mischen.
  12. Die Mehlmischung schubweise zu der Buttermischung hinzufügen.
  13. Ganze Mandeln untermischen.
  14. Mit einem Löffel umrühren und alle trockenen Klumpen entfernen. Das Ergebnis ist ein fester klebriger Teig.
  15. Den Teig in eine gefettete Kuchenform geben und gleichmäßig verstreichen.
  16. Den Weihnachtskuchen bei 160 Grad etwa 40-60 Minuten backen.
  17. Mit einem Holzspieß prüfen ob der Kuchen fertig ist.
  18. Den fertigen Kuchen abkühlen lassen.
  19. Mit einem Spieß häufige tiefe Einstiche machen und dann den Kuchen mit 2-3 Esslöffel Rum beträufeln.
  20. Sobald der Alkohol aufgesogen ist, den Kuchen aus der Form nehmen.
  21. Den Weihnachtskuchen kann man sofort servieren oder luftdicht verpackt zum Durchziehen ein paar Wochen lang liegen lassen.
  22. Um die Winterstimmung zu unterstreichen kann der Kuchen mit Beeren und Orangenguss verziert werden.