Erbsensuppe mit Spinat, Kartoffeln und Joghurt

Erbsensuppe mit Spinat, Kartoffeln und Joghurt

Die Erbsensuppe mit Spinat schmeckt fantastisch. Durch die Kartoffeln wird die Suppe sämig und mit Frühlingszwiebeln und Knoblauch intensiver im Geschmack. Die Erbsensuppe wird in diesem Rezept mit Joghurt anstelle von Sahne abgerundet und bekommt dadurch noch cremigere und zartere Geschmacksnote.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne aus 101 Stimmen

Zutaten

  • 2 Kartoffeln
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1-2 Zehen Knoblauch
    1 l
  • Gemüsebrühe, oder Hühnerbrühe
  • 250 g grüne Erbsen, gefroren
  • 100 g Spinat, frisch
  • 300 ml Naturjoghurt, ohne Zusatzstoffe
  • Salz, nach Geschmack
  • Schwarzer Pfeffer, nach Geschmack

Anleitung

  1. Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.
  3. Den Knoblauch fein hacken.
  4. Alles in einen Topf geben.
  5. Mit der Brühe aufgießen und zum Kochen bringen.
  6. Bei mittlerer Hitze 15 Minuten köcheln lassen.
  7. Die grünen Erbsen hinzugeben.
  8. Die Suppe erneut zum Kochen bringen.
  9. Weitere 5 Minuten köcheln lassen.
  10. Den Topf vom Herd nehmen.
  11. Die Spinatblätter hinzufügen.
  12. Die Suppe mit Joghurt abrunden.
  13. Erst umrühren, dann alles mit einem Stabmixer fein pürieren.
  14. Die Erbsensuppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und umrühren.

Utensilien

  • Kochtopf
  • Messer
  • Sparschäler
  • Schneidebrett
  • Stabmixer

Das könnte auch interessant sein