Gedeckter Beerenkuchen mit Cranberries, Apfel und Aprikosen

Gedeckter Beerenkuchen mit Cranberries, Apfel und Aprikosen

Beerenkuchen Buckle | Amerikanischer Kuchen mit Blaubeeren und Himbeeren

Gedeckter Beerenkuchen mit Cranberries, Apfel und Aprikosen

Gedeckter Beerenkuchen mit Cranberries

Die roten säuerlichen Beeren mit einem Hauch Bitterkeit wurden früher in der Heilmedizin verwendet und können nicht nur zu den Marmeladen, sondern auch in leckeren Kuchen verarbeitet werden. Wer auf der Suche nach etwas außergewöhnlichem ist, sollte unbedingt diesen Kuchen mit Mürbeteig und einer Füllung aus Cranberries, Äpfeln und getrockneten Aprikosen probieren.

Bitte Rezept bewerten

5 von 4 Bewertungen
Vorbereitung 40 Min.
Zubereitung 50 Min.
Ruhezeit 20 Min.
Gesamt 1 Std. 50 Min.
Portionen 6 Personen
Kalorien 372 kcal

Zutaten
  

Füllung

Teig

Anleitung
 

Füllung vorbereiten

  • Die Cranberries verlesen und in einen Kochtopf geben.
  • Zucker und 3 Esslöffel Wasser hinzufügen und vermischen.
  • Den Inhalt bei niedriger Hitze zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln lassen und dabei gelegentlich umrühren.
  • Anschließend die Beeren zerdrücken.
  • Speisestärke in 50 ml kaltem Wasser auflösen und zu den Beeren geben.
  • Weitere 2-3 Minuten unter Rühren köcheln lassen, bis die Masse etwas eindickt.
  • Danach die Beeren durch ein Sieb pressen und abkühlen lassen.
  • Apfel schälen und klein würfeln.
  • Aprikosen ebenfalls klein würfeln.

Teig zubereiten

  • Ei mit einer Gabel in einer Schüssel verquirlen.
  • Butter in der Mikrowelle schmelzen.
  • Kefir etwas erwärmen.
  • Die Hälfte der Eimasse mit der Butter, Kefir, Salz und Zucker verrühren.
  • Mehl und Backpulver nach und nach dazu sieben, verrühren und zu einem glatten Teig kneten.
  • Den Teig zu einer Kugel rollen und in Frischhaltefolie einwickeln.
  • Ca. 15-20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Backofen auf 180° C vorheizen.
  • Eine Kuchenbackform mit Backpapier auslegen.
  • ⅔ des Teigs abtrennen und mit der Teigrolle dünn ausrollen.
  • Den ausgerollten Teig vorsichtig in die Kuchenbackform legen, am Boden und an den Rändern leicht andrücken und die möglichen Überstände abschneiden.
  • Die passierten Beeren, Äpfel und Aprikosen auf dem Teig verteilen.
  • Die Füllung nach Belieben mit Zucker bestreuen.
  • Den restlichen Teig ebenfalls dünn ausrollen und in lange schmale Streifen schneiden.
  • Anschließend daraus ein Gitter auf die Früchtefüllung flechten und an den Rändern mit einer Gabel festdrücken.
  • Zum Schluss mit dem restlichen verquirlten Ei bestreichen.
  • Den Beerenkuchen ca. 30-40 Minuten bei 180° C im Backofen backen.

Nährwerte für 1 Portion*

Kalorien: 372kcalKohlenhydrate: 66gEiweiß: 7gFett: 10gGesättigte Fettsäuren: 5gMehrfach ungesättigtes Fett: 1gMonounsaturated Fat: 2gTrans-Fette: 1gCholesterin: 54mgNatrium: 326mgKalium: 184mgBallaststoffe: 5gZucker: 25gVitamin A: 711IUVitamin C: 11mgKalzium: 94mgIron: 2mg

* Die Nährwertangaben bei diesem Rezept sind ca. Angaben und können vom tatsächlichen Wert etwas abweichen

Gefällt dir dieses Rezept?Bitte lasse eine Bewertung da!

Zarter Heidelbeerkuchen mit Eiern und Schmand

Scroll to Top