Kartoffelknödel aus rohen Kartoffeln selber machen

Kartoffelknödel aus rohen Kartoffeln selber machen

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 70 Minuten

Die Kartoffelknödel sind aus einem Kartoffelteig zubereitet und werden im siedenden Wasser gegart. Selbst gemachte Kartoffelklöße sind unwiderstehlich lecker.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 6 Stimmen )
Kartoffelknödel aus rohen Kartoffeln selber machen
Kartoffelknödel aus rohen Kartoffeln selber machen

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 70 Minuten

Die Kartoffelknödel sind aus einem Kartoffelteig zubereitet und werden im siedenden Wasser gegart. Selbst gemachte Kartoffelklöße sind unwiderstehlich lecker.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 6 Stimmen )

Saison: Herbst, Winter | Region: Europa | Zubereitungsart: Garen | Menüart: Beilagen | Küche: Deutsche Rezepte

Zutaten

  • 4 Kartoffeln, mittelgroß
  • 3 EL Weizenmehl, + zum Panieren
  • 2 EL Stärke
  • Salz, nach Geschmack
  • 1 Ei
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Zwiebel

Utensilien

  • Sparschäler
  • Reibe
  • Schüssel
  • Schaumkelle
  • Topf
  • Teller

Anleitung

  1. Rohe Kartoffeln auf einer feinen Reibe raspeln.
  2. Den ausgetretenen Kartoffelsaft entfernen.
  3. Die Kartoffelmasse in einer Schüssel mit Stärke vermengen.
  4. Eier, Salz und Mehl dazu geben und alles gut vermischen.
  5. Aus der resultierenden Kartoffelmasse gleichgroße Knödel formen.
  6. Wasser in einem Topf mit Zwiebel und Lorbeerblatt zum Kochen bringen.
  7. Die Hitze reduzieren und leicht sieden lassen.
  8. Die Kartoffelknödel in die Mehlpanade tauchen.
  9. In die siedende Brühe geben und 30-40 Minuten weich garen.
  10. Sobald die Kartoffelknödel oben schwimmen, sind sie gar und können mit einer Schaumkelle aus dem Wasser herausgeholt werden.

Man kann die Kartoffelknödel mit gebratenen Zwiebeln oder Champignons servieren.