Kartoffelsalat mit grünem Spargel und Erdbeeren

Ø 5 von 5 Sternen ( 9 Stimmen )

Portionen: 2 Personen | Zubereitung: 45 Minuten | Kalorien je Portion: 742 kcal

In diesem Kartoffelsalat sind Spargel und Erdbeeren vereint. Kleine Kartoffelstücke, knackiger Spargel und aromatische Erdbeeren – drei Zutaten für einen herrlich erfrischenden Salat. Jede Menge Lauchzwiebeln und ein leichtes Dressing runden den frühlingshaften Mix optimal ab. Also kann bald der nächste Grillabend kommen!

Kartoffelsalat mit grünem Spargel und Erdbeeren
Region:
Saisonal:
Zubereitungsart: ,
Menüart: ,

Kartoffelsalat mit grünem Spargel und Erdbeeren


Utensilien

  • Topf
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Salatschüssel
  • Löffel
  • Schälchen

Zutaten

  • 300 g Kartoffeln, festkochend
  • 120 g Grüner Spargel
  • 100 g Erdbeeren
  • 1-2 Stiele Lauchzwiebeln
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 TL Wasser
  • ½ TL Ahornsirup
  • ½ TL Senf, mittelscharf
  • 2 EL Öl
  • Salz, zum Abschmecken
  • Pfeffer, zum Abschmecken


Anleitung

  1. Ungeschälte Kartoffeln in Salzwasser kochen und pellen.
  2. Spargel waschen, schälen und die holzigen Spargelenden abschneiden.
  3. Den Spargel in reichlich Salzwasser, mit einer Prise Zucker ca. 8 Minuten bissfest garen.
  4. Die Spargelstangen herausheben, gut abtropfen lassen und in circa 2-3 cm lange, mundgerechte Stücke schneiden.
  5. Lauchzwiebeln waschen und klein schneiden.
  6. Für das Dressing: Essig mit Wasser, Honig, Senf, Salz, Pfeffer und Öl verrühren.
  7. Das Dressing mit dem Spargel und Lauchzwiebeln in eine Schüssel geben.
  8. Die gepellten Kartoffeln in kleine Stücke schneiden.
  9. Die Erdbeeren putzen und in Scheiben schneiden.
  10. Beides mit in die Schüssel geben und alles gut verrühren.
  11. Kartoffelsalat mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Diesen frühlingshaften Kartoffelsalat kann man auch wunderbar zum Mitnehmen vorbereiten und auf der Arbeit im Büro sich schmecken lassen.

blank

Hallo ich bin Katy, eine leidenschaftliche Hobbyköchin

Für mich ist Kochen nicht nur eine Möglichkeit, den Magen zu füllen, sondern eine kreative Ausdrucksform, bei der ich meine Liebe zu frischen Zutaten und ausgewogenen Mahlzeiten zum Ausdruck bringen kann. Es ist ein tägliches Abenteuer, neue Geschmäcker zu entdecken und Rezepte aus verschiedenen Kulturen zu erkunden. Dabei finde ich es besonders bereichernd, wenn ich meine Familie und Freunde mit meinen kulinarischen Kreationen glücklich machen kann.

Nach oben scrollen