Linzer Torte mit Johannisbeer Marmelade zu Weihnachten

Linzer Torte mit Johannisbeer Marmelade zu Weihnachten

Der feine Kuchenboden aus Mürbeteig mit Mandeln und die fruchtige Johannisbeermarmelade lassen die Linzer Torte super lecker schmecken. Die Linzer Torte schmeckt noch besser wenn sie einen Tag durchgezogen ist.

Bitte Rezept bewerten

4.9 Sterne aus 22 Stimmen

Zutaten

  • 200 g Butter, weich
  • 330 g Mehl
  • 60 g Mandeln
  • 130 g Haselnüsse, gehackt
  • 200 g Puderzucker
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Zitronenschale, abgerieben
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • ½ TL Nelkenpulver
  • 2 Eier
  • 300 g Marmelade, z.B. Johannisbeermarmelade
  • 1 Ei, zum Bestreichen

Anleitung

  1. Weiche Butter mit Puderzucker hell rühren.
  2. Mehl, Backpulver, Zitronenschale und Nüsse kombinieren.
  3. Die trockene Mischung in die Buttermasse geben.
  4. Die Eier hinzufügen.
  5. Alles zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  6. Den Teig zu einer Kugel formen und etwas platt drücken.
  7. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln.
  8. Mindestens 30 Minuten kühl legen.
  9. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  10. Den größten Teil des Teigs etwa 1,5 cm dick zu einem Kreis ausrollen.
  11. Den Teig in eine Springform oder Tartenform legen, die Ränder etwas hoch ziehen.
  12. Die Marmelade auf der Teigoberfläche verteilen.
  13. Den restlichen Teig ausrollen und daraus mit Sternen Formen ausstechen.
  14. Die Teigsterne auf die Marmeladenschicht nebeneinander und einige übereinander legen.
  15. Das restliche Ei leicht verrühren und vorsichtig über den Teig streichen.
  16. Die Linzertorte 40-45 Minuten bei 180 Grad backen.
  17. Die Torte in der Backform abkühlen lassen.
  18. Die Linzer Torte aus der Form herauslösen und auf einer Serviertortenplatte in Stücke schneiden.
  19. Vor dem Servieren leicht mit Puderzucker bestreuen.

Utensilien

  • Handmixer
  • Mixschüssel
  • Stern Ausstechform
  • Teigrolle
  • Backform
  • Serviertortenplatte

Das könnte auch interessant sein