Rindfleisch mit Paprika und Karotten in Teriyaki-Sauce

Rindfleisch mit Paprika und Karotten in Teriyaki-Sauce

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 28 Minuten

Saftiges Fleisch, knackiges Gemüse und würzige hausgemachte Sauce ergänzen sich wunderbar. Rindfleisch mit Paprika und Karotten in Teriyaki-Sauce schmeckt zart und sehr sättigend. Dazu wird zunächst Fleisch mit Sojasauce angebraten. Danach wird geschnittenes Gemüse geschmort und mit dem Fleisch und einer selbstgemachten Sauce vermischt. Zusammen entsteht eine wunderbare Kombination, die sehr gut zum Kochreis schmecken wird.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 4.8 von 5 Sternen ( 25 Stimmen )
Rindfleisch mit Paprika und Karotten in Teriyaki-Sauce
Rindfleisch mit Paprika und Karotten in Teriyaki-Sauce

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 28 Minuten

Saftiges Fleisch, knackiges Gemüse und würzige hausgemachte Sauce ergänzen sich wunderbar. Rindfleisch mit Paprika und Karotten in Teriyaki-Sauce schmeckt zart und sehr sättigend. Dazu wird zunächst Fleisch mit Sojasauce angebraten. Danach wird geschnittenes Gemüse geschmort und mit dem Fleisch und einer selbstgemachten Sauce vermischt. Zusammen entsteht eine wunderbare Kombination, die sehr gut zum Kochreis schmecken wird.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 4.8 von 5 Sternen ( 25 Stimmen )

Saison: Frühling | Region: Asien | Zubereitungsart: Braten, Dünsten, Schmoren | Menüart: Fleischgerichte, Hauptgerichte | Küche: Chinesische Rezepte

Zutaten

  • 600-650 g Rindfleisch
  • 2 Paprika
  • 1 Karotte
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer, ca. 2 cm lang
  • 1 Jalapeno
  • 1 Limette
  • 1 EL Brauner Zucker
  • Schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 6 EL Sojasoße
  • 60 ml Teriyaki-Sauce
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 EL Reisessig
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • Schnittlauch, nach Geschmack

Utensilien

  • Schäler
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Koreanische Reibe
  • Reibe
  • Bratpfanne
  • Esslöffel
  • Zitruspresse
  • Schüssel
  • Alufolie
  • Teller

Anleitung

  1. Gemüse schälen.
  2. Rindfleisch und Paprika in Streifen schneiden.
  3. Möhren auf einer koreanischen Reibe raspeln.
  4. Knoblauch, Ingwer und Jalapenos zerkleinern.
  5. Limettenschale fein abreiben.
  6. Saft aus dem Fruchtfleisch ausdrücken.
  7. Fleisch in eine Schüssel geben.
  8. Zucker, Limettenschale und Pfeffer darüber streuen.
  9. Drei Esslöffel Sojasauce dazugeben.
  10. Umrühren und 3-5 Minuten ruhen lassen.
  11. Teriyaki, Speisestärke, Sesamöl, Essig, Limettensaft und restliche Sojasauce in einer Schüssel vermischen.
  12. Einen Esslöffel Sonnenblumenöl in einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze erwärmen.
  13. Rindfleisch unter häufigem Rühren ca. 2-3 Minuten darin anbraten.
  14. Danach herausnehmen, auf einen Teller legen und mit Alufolie abdecken.
  15. Das restliche Sonnenblumenöl in die Pfanne geben.
  16. Knoblauch, Ingwer und Jalapenos 30 Sekunden zubereiten.
  17. Paprika und Karotten hinzufügen, unter häufigem Rühren 1-2 Minuten schmoren.
  18. Rindfleisch zurück in die Pfanne geben, Sauce darüber gießen.
  19. Das Ganze 1 Minute weiter dünsten.
  20. Mit dem Schnittlauch bestreuen und sofort servieren.