Rotkohlsalat mit Rucola und Sesam

Rucolasalat mit Rotkohl

Portionen: 6 Personen | Zubereitung: 30 Minuten

Das Wintergemüse schmeckt nicht nur als Beilage zu Fleisch oder Sauerbraten, sondern auch roh als Salat. Der Rotkohlsalat ist die perfekte Beilage, besonders jetzt zur kalten Jahreszeit und wird in diesem Rezept mit Rucola und Sesam prima aufgepeppt.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 4.3 von 5 Sternen ( 30 Stimmen )
Rucolasalat mit Rotkohl
Rucolasalat mit Rotkohl

Portionen: 6 Personen | Zubereitung: 30 Minuten

Das Wintergemüse schmeckt nicht nur als Beilage zu Fleisch oder Sauerbraten, sondern auch roh als Salat. Der Rotkohlsalat ist die perfekte Beilage, besonders jetzt zur kalten Jahreszeit und wird in diesem Rezept mit Rucola und Sesam prima aufgepeppt.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 4.3 von 5 Sternen ( 30 Stimmen )

Saison: Winter | Region: Asien | Zubereitungsart: Kalte Zubereitung | Menüart: Salate | Küche: Asiatische Rezepte

Zutaten

  • 500 g Rotkohl
  • 2 EL Zucker
  • 1 Rote Zwiebel
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Erdnussbutter
  • 3 EL Öl
  • Granatapfelkerne, optional
  • Koriander, optional, nach Belieben
  • 1 EL Sesam
  • Salz, nach Geschmack
  • Pfeffer, nach Geschmack

Utensilien

  • Messer
  • Schneidebrett
  • Schüssel
  • Schälchen
  • Löffel

Anleitung

  1. Den Rotkohl vierteln, den Strunk herausschneiden und den Kohl in schmale Streifen schneiden.
  2. Die rote Zwiebel halbieren und sehr fein schneiden.
  3. Den Rotkohl in einer Schüssel mit Zucker, Salz und Pfeffer vermischen und alles kräftig durchkneten.
  4. Die Zwiebel zum Rotkohl geben.
  5. Rucola putzen.
  6. Für das Dressing: Zitronensaft, Erdnussbutter und Öl verrühren und über dem Kohl verteilen.
  7. Koriander klein hacken und zusammen mit Rucola, Granatapfelkernen und Sesam zum Salat geben. Das Ganze gut vermischen.
  8. Den Rotkohlsalat min. 20 Minuten ziehen lassen und kalt servieren.

Den Rotkohlsalat kann man auch wunderbar mit Äpfeln kombinieren.