Saftiger Eierlikörkuchen mit Zuckerguss – Einfaches Kuchenrezept zu Ostern

Saftiger Eierlikörkuchen mit Zuckerguss – Einfaches Kuchenrezept zu Ostern

Ein sehr zarter Eierlikörkuchen aus der Gugelhupfform mit einem wundervollen Geschmack. Der Kuchen ist unkompliziert in der Zubereitung und wird besonders saftig. Durch sein feines Eierlikör-Aroma im Teig und im Zuckerguss schmeckt er doppelt lecker.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne von 4 Stimmen

Zutaten

Teig

  • 5 Eier
  • 250 g Puderzucker
  • 250 ml Sonnenblumenöl
  • 250 ml Eierlikör
  • 1 Prise Salz
  • 260 g Mehl
  • 9 g Backpulver

Zuckerguss

  • 100 g Puderzucker
  • 20 ml Eierlikör

Anleitung

  1. Die Eier mit Prise Salz auf höchster Stufe mit dem Mixer für 3-4 Minuten aufschlagen.
  2. Den Puderzucker hineinsieben und weitere 8-10 Minuten zu einer schaumigen Masse schlagen.
  3. Sonnenblumenöl und Eierlikör einfüllen, 1-2 Minuten schlagen.
  4. Mehl mit Backpulver mischen, durch ein Sieb sieben und in 3 Schritten in die Eier-Likör-Masse einarbeiten, dabei die Geschwindigkeit des Mixers auf ein Minimum reduzieren.
  5. Den Boden einer Gugelhupfform mit ein wenig Öl einfetten und mit Mehl bestäuben.
  6. Den Teig hinein füllen.
  7. Den Eierlikörkuchen bei 170°C ca. 45-50 Minuten backen.
  8. Den Kuchen auskühlen lassen.
  9. Puderzucker mit Eierlikör verrühren.
  10. Den Eierlikörkuchen mit dem Zuckerguss überziehen und fest werden lassen.

Utensilien

  • Handmixer
  • Schüssel
  • Gugelhupf
  • Küchenpinsel
  • Mehlsieb
  • Puderzuckersieb
  • Teigspatel

Das könnte auch interessant sein

Scroll to Top