Schneller Apfelkuchen mit Kefir für Herbst

Schneller Apfelkuchen mit Kefir für Herbst

Portionen: 6 Personen | Zubereitung: 60 Minuten

Dieser Apfelkuchen ist schnell und einfach zu machen. Mit Kefir im Teig wird der Kuchen zart und luftig. Ein simples aber köstliches Kuchenrezept für Herbsttage mit Kerzenlicht.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 6 Stimmen )
Schneller Apfelkuchen mit Kefir für Herbst
Schneller Apfelkuchen mit Kefir für Herbst

Portionen: 6 Personen | Zubereitung: 60 Minuten

Dieser Apfelkuchen ist schnell und einfach zu machen. Mit Kefir im Teig wird der Kuchen zart und luftig. Ein simples aber köstliches Kuchenrezept für Herbsttage mit Kerzenlicht.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 6 Stimmen )

Saison: Herbst | Region: Europa | Zubereitungsart: Backen | Menüart: Kuchen | Küche: Deutsche Rezepte

Zutaten

  • 4-5 Äpfel
  • 2 Eier
  • 1 Tasse Kefir
  • 30 g Butter, weich
  • 1 Tasse Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Tasse Mehl
  • 3 EL Maisstärke
  • 1 TL Backpulver
  • Zitronensaft, zum Beträufeln
  • Puderzucker, zum Servieren

Utensilien

  • Kuchenform
  • Backpapier
  • Schüssel
  • Messer
  • Sparschäler
  • Schneidebrett
  • Handmixer
  • Löffel
  • Küchenspatel

Anleitung

  1. Die Kuchenform mit Backpapier auslegen.
  2. Die Äpfel waschen, schälen und in mittelgroße Stücke schneiden.
  3. Äpfel mit Zitronensaft beträufeln.
  4. Zucker nach Geschmack und 3 Esslöffel Maisstärke hinzufügen.
  5. Vorsichtig mischen und die Äpfel beiseite stellen.
  6. Zwei Eier und eine Tasse Zucker mit einem Mixer aufschlagen.
  7. Vanillezucker zu der Mischung hinzufügen und nochmals umrühren.
  8. Weiche Butter hinzurühren.
  9. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  10. Kefir zu der Mischung hinzugießen und alles mit einem Löffel umrühren.
  11. Das gesiebte Mehl mit Backpulver schubweise dazugeben und alles gründlich vermischen. Darauf achten, dass keine Klumpen im Teig sind.
  12. Etwa die Hälfte des Teigs auf den Boden der Form geben.
  13. Vorsichtig glatt streichen.
  14. Die vorbereiteten Äpfel großzügig auf dem Teig verteilen.
  15. Den Rest des Teigs auf den Äpfeln schichten.
  16. Den Apfelkuchen für 30 Minuten in den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen stellen.
  17. Mit einem Zahnstocher, ob der Kuchen fertig ist.
  18. Den Kuchen ein wenig abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form herausnehmen.
  19. Vor dem Servieren kann der Apfelkuchen mit Puderzucker bestäubt werden.