Toastmuffins mit gefülltem Kartoffelsalat

Ø 5 von 5 Sternen ( 9 Stimmen )

Portionen: 6 Personen | Zubereitung: 100 Minuten | Kalorien je Portion: 412 kcal

Häppchen aus Toast mit Kartoffelsalat sind die perfekte Wahl für ein festliches Mittagsbuffet oder einfach als Snack. Kartoffelsalat mal anders serviert – so bekommt die Vorspeise eine noch köstlichere Note. Die Toastscheiben einfach flach ausrollen und kurz im Backofen backen. Anschließend diese mit dem Kartoffelsalat füllen und servieren.

Toastmuffins mit gefülltem Kartoffelsalat
Region:
Saisonal:
Zubereitungsart:
Menüart:

Toastmuffins mit gefülltem Kartoffelsalat


Utensilien

  • Kochtopf
  • Backförmchen
  • Nudelholz
  • Messer
  • Schneidebrett

Zutaten

  • 1 EL Pflanzenöl
  • 15-20 Scheiben Toastbrot
  • 2 Kartoffeln
  • 1 Karotte
  • 2 Eier
  • 100 g Grüne Erbsen, gefroren
  • Salz, nach Geschmack
  • 250 g Hähnchenfilet
  • 1 Salzgurke
  • 5-6 EL Mayonnaise
  • 2-3 Zweige Petersilie


Anleitung

  1. Backofen auf 190°C vorheizen.
  2. Backförmchen mit Pflanzenöl einfetten.
  3. Kruste vom Brot abschneiden.
  4. Toastscheiben mit einem Nudelholz platt rollen.
  5. In die Förmchen legen und ganz fest an den Boden und an die Seiten drücken.
  6. Toastmuffins 10-12 Minuten backen, bis sie goldgelb sind.
  7. Danach aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  8. Kartoffeln, Karotten und Eier in einen Kochtopf geben, Wasser darüber gießen.
  9. Zum Kochen bringen und weich kochen.
  10. Abkühlen lassen, schälen und in kleine Würfel schneiden.
  11. Erbsen 2-3 Minuten in kochendem Salzwasser zubereiten, abseihen, in Eiswasser tauchen und abtrocknen.
  12. Hähnchenfilets ebenfalls in einen Kochtopf geben und 20-25 Minuten in kochendem Salzwasser kochen.
  13. Gemüse, Eier und Hähnchen in kleine Würfel schneiden.
  14. Mit Mayonnaise anmachen, salzen und gut vermischen.
  15. Die Toastmuffins mit dem Kartoffelsalat füllen.
  16. Vorspeise mit fein gehackter Petersilie anrichten und dann servieren.

blank

Hallo ich bin Katy, eine leidenschaftliche Hobbyköchin

Für mich ist Kochen nicht nur eine Möglichkeit, den Magen zu füllen, sondern eine kreative Ausdrucksform, bei der ich meine Liebe zu frischen Zutaten und ausgewogenen Mahlzeiten zum Ausdruck bringen kann. Es ist ein tägliches Abenteuer, neue Geschmäcker zu entdecken und Rezepte aus verschiedenen Kulturen zu erkunden. Dabei finde ich es besonders bereichernd, wenn ich meine Familie und Freunde mit meinen kulinarischen Kreationen glücklich machen kann.

Nach oben scrollen