Weckmann Hefegebäck mit Tonpfeife zum Frühstück

Weckmann Hefegebäck zum Frühstück

Weckmann Hefegebäck oder Stutenkerl ist der Hefeklassiker im Herbst besonders zum Laternenfest. Mit diesem Rezept kann man aus fluffigem süßen Hefeteig einfach selbst die Weckmänner zum Sankt Martin backen.

Bitte Rezept bewerten

4.8 Sterne von 11 Stimmen

Zutaten

Hefeteig

  • 500 g Mehl
  • 1 p. Hefe Trockenhefe
  • Salz
  • 2 EL Zucker
  • 100 g Butter, weich
  • 1 Ei
  • 1 Eiweiß
  • 130 ml Milch
  • 1 Eigelb, zum Bestreichen
  • 2 EL Milch, zum Bestreichen
  • Rosinen, oder Nüsse, nach Belieben

Anleitung

  1. Warme Milch mit Trockenhefe verrühren.
  2. Butter, Trockenhefe und Zucker vermengen und die Hefemilch dazugeben.
  3. Das Mehl in eine Schüssel geben und die Hefemasse, Ei, Eiweiß und Salz hinzufügen.
  4. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  5. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
  6. Aus dem Hefeteig Weckmänner formen.
  7. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
  8. Den Weckmännern eine Tonpfeife in den Arm geben.
  9. Eigelb mit Milch verquirlen und die Stutenkerle damit bestreichen.
  10. Diese 20-30 Minuten gehen lassen.
  11. Die Weckmänner anschließend im Backofen bei 200 Grad ca. 20 Minuten backen.

Tipp

Wer es mag, kann für das typische Adventsgebäck Stutenkerl als Augen Rosinen, Nüsse oder Schokotropfen nehmen.

Utensilien

  • Schüssel
  • Löffel
  • Backpapier
  • Küchenpinsel
  • Schälchen
  • Tonpfeifen

Das könnte auch interessant sein

Scroll to Top