Zarter Apfelstrudel mit Blaubeeren aus Filoteig

Zarter Apfelstrudel mit Blaubeeren aus Filoteig

Zarter Strudel aus Filoteig mit einer goldenen, knusprigen Kruste passt perfekt zu Äpfeln und Blaubeeren. Diese Kombination ist optisch und geschmacklich einfach super! Zimt und Zitrusnote vervielfältigen den Geschmack des Gebäcks.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne aus 11 Stimmen

Zutaten

  • 2-3 Äpfel, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
  • 200 g Heidelbeeren, frisch
  • 120 g Zucker
  • Pekannüsse, optional
  • 1 TL Zimtpulver
  • Zitrusabrieb, nach Belieben
  • 6 Blätter Filoteig
  • 120 g Butter, geschmolzen, + 2 EL
  • 30 g Semmelbrösel

Anleitung

  1. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.
  2. Das Backblech mit Backpapier bedecken.
  3. Für die Füllung: 2 EL Butter in einer großen Pfanne erhitzen.
  4. Die Äpfel dazu geben und unter Rühren etwa 5 Minuten lang andünsten.
  5. Dann die Blaubeeren und den Zucker hinzugeben und unter Rühren 8 bis 10 Minuten garen.
  6. Nüsse, Zitrusabrieb und Zimt hinzufügen.
  7. Die Apfelfüllung in eine Schüssel geben und den Saft in der Pfanne zurücklassen.
  8. Ein Blatt Filoteig auf die Arbeitsfläche legen.
  9. Mit geschmolzener Butter bestreichen.
  10. Mit etwas Semmelbröseln bestreuen.
  11. Den Vorgang mit 5 weiteren Teigblättern wiederholen, ohne die letzte Teigschicht zu bestreuen.
  12. Die Apfelfüllung auf den Teig verteilen.
  13. Zu einer Strudelrolle einwickeln.
  14. Mit der Nahtseite nach unten vorsichtig auf das vorbereitete Blech legen.
  15. Den Apfelsrudel mit der restlichen Butter bestreichen.
  16. Für 20-25 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben.
  17. Den Apfelstrudel mit Blaubeeren heiß servieren.

Utensilien

  • Backblech
  • Backpapier
  • Pfanne
  • Rührspatel
  • Schüssel
  • Löffel
  • Backpinsel

Das könnte auch interessant sein