Zitronenkuchen mit Zitronenglasur in Kastenform

Zitronenkuchen mit Zitronenglasur in Kastenform

Ein Zitronenkuchen mit einem erfrischenden zitronigen Geschmack passt perfekt zum gemütlichen Kaffeenachmittag. Der Kuchen schmeckt super locker und saftig. Die Zitronenglasur rundet den Kuchen perfekt ab.

Bitte Rezept bewerten

4.8 Sterne aus 30 Stimmen

Zutaten

  • 120 g Butter, weich
  • 100 g Zucker
  • 120 g Mehl
  • 2 Eier
  • 1 Zitrone
  • 1 Packung Backpulver

Anleitung

  1. Weiche Butter mit Zucker in einer Schüssel rühren.
  2. Nacheinander die Eier hinzurühren.
  3. Dann das Mehl hinzusieben und alles gut umrühren.
  4. Die Schale einer Zitrone abreiben und den Saft auspressen.
  5. Beides in den Teig einrühren.
  6. Das Backpulver hinzufügen und alles zu einem homogenen Rührteig rühren.
  7. Die Kastenform mit Backpapier auslegen und den Teig hinein füllen.
  8. Den Zitronenkuchen im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad ca. 40 Minuten goldbraun backen.
  9. Den Zitronenkuchen abkühlen lassen und aus der Form stürzen.
  10. Eine Zitronenglasur aus 4 EL Zitronensaft und 150 g Puderzucker verrühren.
  11. Den Zitronenkuchen damit überziehen und fest werden lassen.

Utensilien

  • Schüssel
  • Handmixer
  • Zitrusreibe
  • Zitruspresse
  • Kastenform
  • Backpapier
  • Löffel

Das könnte auch interessant sein