Fluffige russische Donuts mit Puderzucker auf Milchbasis

Fluffige russische Donuts mit Puderzucker auf Milchbasis

Portionen: 6 Personen | Zubereitung: 180 Minuten

Diese kleinen Hefe Donuts sind außen knusprig, innen weich und sehr fluffig. Sie werden im heißen Fett frittiert und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäubt. Die Donuts sind nicht ganz einfach in der Zubereitung, schmecken jedoch unheimlich lecker, so dass sich der Aufwand lohnt.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 22 Stimmen )
Fluffige russische Donuts mit Puderzucker auf Milchbasis
Fluffige russische Donuts mit Puderzucker auf Milchbasis

Portionen: 6 Personen | Zubereitung: 180 Minuten

Diese kleinen Hefe Donuts sind außen knusprig, innen weich und sehr fluffig. Sie werden im heißen Fett frittiert und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäubt. Die Donuts sind nicht ganz einfach in der Zubereitung, schmecken jedoch unheimlich lecker, so dass sich der Aufwand lohnt.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 22 Stimmen )

Saison: Herbst, Winter | Region: Osteuropa | Zubereitungsart: Frittieren | Menüart: Desserts, Gebäck | Küche: Russische Rezepte

Zutaten

  • 400 g Mehl
  • 2-3 EL Zucker
  • 1 TL Vanillinzucker
  • ½ TL Salz
  • 1 TL Trockenhefe
  • 50 g Butter
  • 1 Ei
  • 150 ml Milch
  • Pflanzenöl, ca. 500 ml zum Frittieren
  • 2-3 EL Puderzucker

Utensilien

  • Küchenwaage
  • Messbecher
  • Esslöffel
  • Teelöffel
  • Schüssel
  • Sieb
  • Schneebesen
  • Bratpfanne
  • Gabel
  • Schaumkelle
  • Teller

Anleitung

  1. Das Mehl durchsieben und in einer Schüssel mit Zucker, Vanillinzucker, Salz und Hefe vermischen.
  2. Butter schmelzen, mit dem Ei in einer anderen Schüssel mit Hilfe von einem Schneebesen hellcremig schlagen.
  3. Warme Milch und Butter-Mix zum Mehl geben.
  4. Alles zu einem weichen, glatten Teig verkneten.
  5. Den Teig zu einer Kugel formen.
  6. In die Schüssel geben, mit Frischhaltefolie zudecken.
  7. An einem warmen, zugluftfreien Ort ca. 1,5-2 Stunden gehen lassen.
  8. Den aufgegangenen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten.
  9. In ca. 15-20 Stücke teilen.
  10. Jedes Stück zu kleinen Kugeln formen.
  11. Mit einem Geschirrtuch zudecken, noch 15 Minuten gehen lassen.
  12. In der Mitte jeder Kugel mit den Fingern ein Loch machen, zu gleichmäßigen Donuts formen.
  13. Öl in einer tiefen Bratpfanne erhitzen.
  14. Die Donuts nacheinander vorsichtig in das heiße Fett geben.
  15. Hitze reduzieren und die Krapfen von beiden Seiten je 3-4 Minuten goldbraun ausbacken.
  16. Mit einer Schaumkelle aus dem Fett herausholen und auf einen mit Küchenpapier ausgelegten flachen Teller legen.
  17. Die Donuts auskühlen lassen.
  18. Donuts vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben und genießen.