Käsekuchen mit Mandarinen – Saftiger Käsekuchen mit Boden

Käsekuchen mit Mandarinen – Saftiger Käsekuchen mit Boden

Der köstlich origineller Käsekuchen mit Mandarinen schmeckt cremig und fruchtig zugleich. Der mürbe Teig und die Käsefüllung aus Quark und Mascarpone ist eine tolle Komposition.

Bitte Rezept bewerten

4.9 Sterne von 46 Stimmen

Zutaten

Mürbeteig

  • 125 g Butter, + zum Einfetten
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 225 g Mehl

Käsefüllung

  • 80 g Zucker
  • 4 Eier
  • 2 Dosen Mandarinen
  • 500 g Quark
  • 500 g Mascarpone
  • 1 p. Vanillepuddingpulver
  • 2 p. Vanillezucker

Anleitung

  1. Teig vorbereiten
  2. Butter, Zucker, Ei, Prise Salz und Mehl zu einem mürben Teig verkneten.
  3. Den Teig in Folie wickeln und für 30 Minuten kalt stellen.
  4. Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen.
  5. Eine Springform fetten.
  6. Teig hineinlegen und am Rand leicht andrücken.
  7. Füllung zubereiten
  8. Die Mandarinen aus der Dosen abtropfen lassen.
  9. Quark und Mascarpone in einer Schüssel verrühren.
  10. Die Eier einzeln unterrühren.
  11. Puddingpulver, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel mischen und unterrühren.
  12. Die Hälfte der Käsemasse in die Form geben.
  13. Abgetropfte Mandarinen darauf verteilen.
  14. Mit der restlichen Käsemasse bedecken.
  15. Den Käsekuchen im heißen Backofen bei 150 Grad Umluft ca. 75 Minuten backen.
  16. Den Kuchen vom Formrand lösen und auskühlen lassen.

Utensilien

  • Handmixer
  • Mixschüssel
  • Springform
  • Teigrolle

Das könnte auch interessant sein

Scroll to Top