Koreanischer Karottensalat mit Hühnerleber und Essiggurken

 

Koreanischer Karottensalat mit Bohnen und Croutons

Karottensalat mit Leber und Gurken

Gebratene Pilze, Zwiebeln und Gurken verleihen dem Koreanischen Karottensalat Geschmack und Aroma. Der Karottensalat schmeckt knackig und kann eine Mahlzeit ersetzen.

Bitte Rezept bewerten

5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 20 Min.
Zubereitung 10 Min.
Gesamt 30 Min.
Gericht Salat
Region Russische Rezepte
Portionen 6 Personen
Kalorien 142 kcal

Zutaten
  

  • 400 g Hühnerleber
  • Salz nach Geschmack
  • 1-2 Zwiebeln
  • 150 g Champignons
  • 1 EL Öl
  • 2 Essiggurken
  • 100-150 g Koreanische Karotten
  • 2-3 EL Mayonnaise nach Geschmack

Anleitung
 

  • Die Hühnerleber ca. 10 Minuten im Salzwasser kochen.
  • Die Zwiebeln und die Champignons klein hacken.
  • Eine Pfanne mit Öl erhitzen und die Zwiebeln mit den Pilzen darin goldbraun anbraten.
  • Mit Salz würzen.
  • Pilze und Zwiebeln abkühlen lassen
  • Die abgekühlte Leber in Stücke schneiden.
  • Die Essiggurken in Würfel oder Streifen schneiden.
  • Pilze, Zwiebeln und Koreanische Karotten mit Mayonnaise verrühren und servieren.

Benötigte Utensilien*

  • Topf
  • Pfanne
  • Rührspatel
  • Salatschüssel
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Rührlöffel

Nährwerte für 1 Portion*

Kalorien: 142kcalKohlenhydrate: 7gEiweiß: 13gFett: 7gGesättigte Fettsäuren: 2gCholesterin: 231mgNatrium: 507mgKalium: 387mgBallaststoffe: 1gZucker: 3gVitamin A: 10252IUVitamin C: 15mgKalzium: 38mgIron: 6mg

* Die Nährwertangaben bei diesem Rezept sind ca. Angaben und können vom tatsächlichen Wert etwas abweichen

Gefällt dir dieses Rezept?Bitte lasse eine Bewertung da!

Koreanischer Karottensalat mit Zwiebeln

Share on facebook
Share on pinterest
Share on odnoklassniki
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

tags: