Nahrhafte Linsensuppe mit Leber, Kartoffeln und Sellerie

Nahrhafte Linsensuppe mit Leber, Kartoffeln und Sellerie

Diese Linsensuppe ist leicht zubereitet, sehr appetitlich und außergewöhnlich schmackhaft. Statt Fleisch wird bei diesem Rezept angebratene Hühnerleber verwendet. In Verbindung mit Gemüse bekommt man hier eine sättigende Mahlzeit, die innerhalb von nur einer halben Stunde angerichtet werden kann.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne von 4 Stimmen

Zutaten

  • 350-400 g Hühnerleber
  • 3-4 Kartoffeln
  • 1 Paprika
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1500 ml Wasser
  • 70-80 g Rote Linsen
  • 2 EL Pflanzenöl
  • Salz, nach Geschmack
  • Schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 2-3 Zweige Kräuter

Anleitung

  1. Hühnerleber unter fließendem Wasser abspülen und in mittelgroße Stücke schneiden.
  2. Gemüse schälen.
  3. Kartoffeln, Paprika und Sellerie in kleine Stücke hacken.
  4. Zwiebel zerkleinern.
  5. Möhren in Julienne-Streifen schneiden oder grob reiben.
  6. Wasser in einem Topf aufkochen.
  7. Kartoffeln und Karotten hineingeben und 10 Minuten zubereiten.
  8. In der Zwischenzeit die Leber mit einem Esslöffel Öl etwa 4-5 Minuten anbraten.
  9. Die Zwiebeln separat in einer anderen Pfanne mit dem restlichen Öl ca. 3-4 Minuten dünsten.
  10. Linsen, Leber, Paprika, Zwiebeln und Sellerie in die Brühe geben.
  11. Das Ganze weitere 10-15 Minuten kochen.
  12. Etwa 5 Minuten vor dem Ende der Zubereitung mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  13. Fertige Linsensuppe vor dem Servieren mit gehackten Kräutern bestreuen.

Tipp

Statt frische Paprika, kann auch gefrorenes Gemüse verwendet werden.

Utensilien

  • Kochtopf
  • Bratpfanne
  • Messer
  • Schneidebrett

Das könnte auch interessant sein

Scroll to Top