Zarte Hähnchenschenkel mit Kartoffelpüree und Champignons

Zarte Hähnchenschenkel mit Kartoffelpüree und Champignons

In einer knusprigen Blätterteigtasche verstecken sich sowohl saftige Hähnchenschenkel als auch eine Beilage aus zartem Kartoffelpüree und duftenden Pilzen.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne von 10 Stimmen

Zutaten

  • 750 g Kartoffeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 3 Lorbeerblätter
  • 6 Hähnchenschenkel
  • Salz, nach Geschmack
  • Schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 2 EL Öl
  • 2 Zwiebeln
  • 300 g Champignons
  • 50 ml Milch
  • 30 g Butter
  • 2-3 Zweige Dill
  • 1 Prise Muskatnuss, gemahlen
  • 1 EL Mehl
  • 500 g Blätterteig, Hefe-frei
  • 1 Ei
  • Sesamsamen, nach Geschmack

Anleitung

  1. Kartoffeln schälen und in große Würfel schneiden.
  2. Knoblauch schälen.
  3. Kartoffeln und Knoblauch in einen Topf geben.
  4. Lorbeer hinzufügen.
  5. Mit heißem Wasser übergießen.
  6. Das Gemüse ca. 20 – 25 Minuten kochen, bis es weich wird.
  7. In der Zwischenzeit Hähnchenschenkel mit Salz und Pfeffer einreiben.
  8. 1 Esslöffel Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen.
  9. Hähnchen bei mittlerer Hitze unter einem Deckel 7 – 8 Minuten auf jeder Seite anbraten.
  10. Danach auf einen Teller legen und abkühlen lassen.
  11. Die Zwiebeln schälen und würfeln.
  12. Die Champignons in kleine Würfel schneiden.
  13. Zwiebel im restlichen Öl 3 bis 4 Minuten goldgelb anbraten.
  14. Pilze zu den Zwiebeln geben.
  15. Ca. 7 – 8 Minuten weiter braten, bis die Feuchtigkeit verdampft ist.
  16. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  17. Das Wasser von den Kartoffeln abgießen.
  18. Die Lorbeerblätter entfernen.
  19. Warme Milch in den Topf gießen.
  20. Butter hinzufügen.
  21. Die Kartoffeln zu einem Püree stampfen.
  22. Den Dill fein hacken.
  23. Pilze und Zwiebeln, Kräuter, Muskatnuss, Salz und Pfeffer zum Kartoffelpüree geben.
  24. Alles gründlich vermischen.
  25. Backofen auf 180°C vorheizen.
  26. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  27. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen.
  28. Den aufgetauten Blätterteig in 6 gleiche Stücke teilen.
  29. Den Teig zu Laiben mit einem Durchmesser von 15-20 cm ausrollen.
  30. Dabei darauf achten, dass der Teig an den Rändern dünner ist als in der Mitte.
  31. Anschließend 2 – 3 Esslöffel Kartoffelpüree in die Mitte jedes Teigstückchens geben.
  32. Darauf ein Hähnchenschenkel mit dem Knochen nach oben platzieren.
  33. Das Schienbein mit dem Kartoffelpüree bedecken.
  34. Die Ränder des Teigs zusammendrücken.
  35. Es sollte ein kleiner Beutel entstehen, so dass Garnierung und das Fleisch bedeckt werden.
  36. Die Kanten mit dem Garn sichern.
  37. Die Schenkel auf ein Backblech legen.
  38. Ein Ei mit einer Gabel verquirlen.
  39. Jedes Säckchen damit bepinseln.
  40. Sesamsamen über den Teig streuen.
  41. Ein kleines Stück Folie um die Keulen wickeln.
  42. Die Hähnchenschenkel im vorgeheizten Backofen 30 – 35 Minuten backen, bis sie schöne goldbraune Farbe annehmen.

Utensilien

  • Bratpfanne
  • Kochtopf
  • Teigrolle
  • Küchengarn
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Rührspatel

Das könnte auch interessant sein

Scroll to Top