Eingelegte Rote Beete in Weinessig-Marinade mit Honig

Eingelegte Rote Beete in Weinessig-Marinade mit Honig

Ein ungewöhnlicher Snack mit einem pikanten Geschmack, der perfekt zu Fleisch und anderen Gerichten passt. Rote Beete wird zunächst im Backofen gebacken und dann in der Marinade gekühlt. So entsteht eine interessante Vorspeise, die kaum Aufwand erfordert.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne von 20 Stimmen

Zutaten

  • 600 g Rote Beete
  • 4 EL Pflanzenöl
  • 1 EL Weinessig
  • 1 TL Honig
  • 3 Knoblauchzehen
  • Kräuter, nach Geschmack
  • Salz, nach Geschmack

Anleitung

  1. Rote Beete in 1,5 cm dicke Stücke schneiden.
  2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Rote Beete in einer Schicht darauf legen.
  4. Mit der Hälfte des Öls beträufeln.
  5. Rote Beete bei 200°C etwa 40-50 Minuten backen.
  6. In der Halbzeit die Stückchen umdrehen.
  7. Knoblauch schälen und klein hacken.
  8. Für die Marinade die andere Ölhälfte mit Essig, Honig und Knoblauch vermischen.
  9. Gemüse aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.
  10. In eine Schüssel geben und Marinade darüber gießen.
  11. Die gehackten Kräuter darauf streuen, salzen und gut vermischen.
  12. Schüssel mit einem Deckel schließen.
  13. Rote Beete ca. 12-14 Stunden im Kühlschrank stehen lassen.
  14. Eingelegte Rote Beete als Vorspeise oder Snack servieren.

Tipp

Für einen intensiveren Geschmack, kann Rote Beete länger in der Marinade gelassen werden.

Utensilien

  • Backblech
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Schüssel

Das könnte auch interessant sein

Scroll to Top