Fleischsülze mit Rindfleisch, Zwiebeln und Möhren

Fleischsülze mit Rindfleisch, Zwiebeln und Möhren

Die hausgemachte Sülze wird in diesem Rezept mit Rindfleisch, Möhren und Knoblauch zubereitet. Die Fleischsülze ist ein schnittfester aromatischer Brotbelag und schmeckt besonders in der kalten Jahreszeit sehr gut.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne von 4 Stimmen

Zutaten

  • 1 kg Rindfleisch
  • 1 Zwiebel, groß
  • 1 Möhren, mittelgroß
  • 1 Lorbeerblatt
  • 6 Pfefferkörner, schwarz
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz, nach Geschmack

Anleitung

  1. Das Rindfleisch im Wasser bei mittlerer Hitze ca. 2 Stunden kochen.
  2. Dabei ständig den Schaum abschöpfen.
  3. Das Fleisch salzen und noch weitere 1,5 Stunden kochen lassen.
  4. Dabei kein Wasser zugießen.
  5. Zwiebel und Möhren waschen, schälen und grob schneiden.
  6. Lorbeerblätter, Pfefferkörner, Zwiebel und Karotten in die Brühe geben und ca. 1 Stunden kochen.
  7. Das gegarte Fleisch aus der Brühe herausnehmen und abkühlen lassen.
  8. Von den Knochen trennen und klein schneiden.
  9. Knoblauch klein hacken, die Brühe durch ein Sieb gießen.
  10. Das Fleisch in tiefe Schälchen gleichmäßig verteilen.
  11. Mit der Brühe übergießen und für ca. 5-6 Stunden in den Kühlschrank zum Gelieren stellen.
  12. Die Fleischsülze kalt mit Senf und Brot servieren.

Utensilien

  • Topf
  • Schälchen
  • Sieb
  • Messer

Das könnte auch interessant sein

Scroll to Top