Fruchtig säuerliche Rhabarber Marmelade als Brotaufstrich

10 Personen | 25 Minuten

Mit einer leckeren Rhabarber Marmelade einfach das Frühstück versüßen! Der Rhabarber wird mit Gelierzucker 2:1 eingekocht und mit Vanille prima aromatisiert. Die Rhabarber Marmelade schmeckt auf einem Brötchen, Croissant oder einer Scheibe Brot.

Bewertung: Ø 5 ( 20 Stimmen )
Fruchtig säuerliche Rhabarber Marmelade als Brotaufstrich
Fruchtig säuerliche Rhabarber Marmelade als Brotaufstrich

10 Personen | 25 Minuten

Mit einer leckeren Rhabarber Marmelade einfach das Frühstück versüßen! Der Rhabarber wird mit Gelierzucker 2:1 eingekocht und mit Vanille prima aromatisiert. Die Rhabarber Marmelade schmeckt auf einem Brötchen, Croissant oder einer Scheibe Brot.

Bewertung: Ø 5 ( 20 Stimmen )

Zutaten

  • 1 kg Rhabarber
  • 400 g Gelierzucker, 2:1
  • 1 Packung Bourbon Vanillezucker

Utensilien

  • Messer
  • Schneidebrett
  • Küchenwaage
  • Topf
  • Rührlöffel
  • Einmachgläser

Anleitung

  1. Den Rhabarber schälen, die Enden abschneiden.
  2. Den Rhabarber in Stücke schneiden und mit Zucker, Vanillezucker und Wasser zum Köcheln bringen.
  3. 10 Minuten bei niedriger Hitze unter Rühren köcheln lassen.
  4. Nach Belieben die Rhabarber Marmelade pürieren oder mit Rhabarberstücken lassen.
  5. Die Rhabarber Marmelade in Einmachgläser füllen.
  6. Zum Frühstück aufs Brot, Brötchen oder Croissants schmieren.

Zum Rhabarber kann ausgekratztes Vanillemark zugefügt und die Vanilleschote mitgekocht werden.
Der Rhabarber kann gut mit Erdbeeren, Apfel oder Kiwi kombiniert werden.