Gebackene Hähnchenfilets mit Kirschtomaten und Kräutern

Ø 5 von 5 Sternen ( 9 Stimmen )

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 35 Minuten | Kalorien je Portion: 263 kcal

Die Zubereitung der Hähnchenfilets im Backofen ist simpel. Das Fleisch schmeckt dadurch besonders zart und saftig. Die Kirschtomaten tragen dazu einiges bei. Abgerundet wird das Ganze durch die Zugabe von Balsamico und Kräutern. Das lässt wunderbare Aromen während der Zubereitung entstehen.

Gebackene Hähnchenfilets mit Kirschtomaten und Kräutern

Gebackene Hähnchenfilets mit Kirschtomaten und Kräutern


Utensilien

  • Knoblauchpresse
  • Schälchen
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Auflaufform

Zutaten

  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamico Essig
  • 1 EL Italienische Kräuter
  • ½ TL Salz
  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 450 g Kirschtomaten
  • 1 Zwiebel
  • Käse, gerieben, nach Belieben

Anleitung

  1. Knoblauchzehen schälen und mit der Knoblauchpresse in ein Schälchen ausdrücken.
  2. 2 EL Olivenöl, Balsamico Essig, italienische Kräuter und Salz hinzufügen und vermengen.
  3. Hähnchenbrustfilets waschen und trockentupfen.
  4. Mit der hergestellten Marinade bestreichen; ein wenig von der Marinade beiseitestellen.
  5. Tomaten waschen, entweder ganz lassen oder halbieren.
  6. Zwiebel schälen und in dicke Ringe schneiden.
  7. Tomaten und Zwiebeln mit dem Rest der Marinade vermischen.
  8. Hähnchenbrustfilets in eine geölte Auflaufform legen.
  9. Tomaten und Zwiebeln hinzufügen.
  10. Anschließend im Backofen bei 190° C ca. 20-25 Minuten backen.
  11. Nach Belieben kann man die Hähnchenbrustfilets 5 Minuten vor dem Ende der Garzeit mit geriebenem Käse bestreuen.
  12. Hähnchenfilets vor dem Servieren mit Kräutern garnieren.

blank

Hallo ich bin Katy, eine leidenschaftliche Hobbyköchin

Für mich ist Kochen nicht nur eine Möglichkeit, den Magen zu füllen, sondern eine kreative Ausdrucksform, bei der ich meine Liebe zu frischen Zutaten und ausgewogenen Mahlzeiten zum Ausdruck bringen kann. Es ist ein tägliches Abenteuer, neue Geschmäcker zu entdecken und Rezepte aus verschiedenen Kulturen zu erkunden. Dabei finde ich es besonders bereichernd, wenn ich meine Familie und Freunde mit meinen kulinarischen Kreationen glücklich machen kann.

Nach oben scrollen