Herzhafte Hühnersuppe mit Buchweizen, Karotten und Kartoffeln

Portionen: 6 Personen | Zubereitung: 70 Minuten

Hühnersuppe mit Buchweizen und Kartoffeln ist ein einfaches, aber herzhaftes Gericht. Die Zutaten dafür hat man meistens zu Hause, so dass diese Suppe auch ganz spontan zubereitet werden kann. Zuerst wird das Fleisch, danach Buchweizen und Kartoffeln, gekocht. Das restliche Gemüse wird angebraten und der Brühe später hinzugefügt. Innerhalb einer Stunde kann hier ein Mittag- bzw. Abendessen entstehen, welches noch schmackhafter wird, wenn es vorher eine Weile stehen gelassen wird.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 4 Stimmen )

Portionen: 6 Personen | Zubereitung: 70 Minuten

Hühnersuppe mit Buchweizen und Kartoffeln ist ein einfaches, aber herzhaftes Gericht. Die Zutaten dafür hat man meistens zu Hause, so dass diese Suppe auch ganz spontan zubereitet werden kann. Zuerst wird das Fleisch, danach Buchweizen und Kartoffeln, gekocht. Das restliche Gemüse wird angebraten und der Brühe später hinzugefügt. Innerhalb einer Stunde kann hier ein Mittag- bzw. Abendessen entstehen, welches noch schmackhafter wird, wenn es vorher eine Weile stehen gelassen wird.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 4 Stimmen )

Saison: Winter | Region: Osteuropa | Zubereitungsart: Kochen | Menüart: Suppen | Küche: Weißrussische Rezepte

Zutaten

  • 500 g Huhn
  • 2¹⁄₂ l Wasser
  • 3 Kartoffeln
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Öl
  • 100 g Buchweizen
  • Salz, nach Geschmack
  • Kräuter, nach Geschmack
  • 2 Knoblauchzehen

Utensilien

  • Kochtopf
  • Teller
  • Schäler
  • Bratpfanne
  • Messer
  • Schneidbrett

Anleitung

  1. Huhn in einen Topf geben und mit Wasser bedecken.
  2. Zum Kochen bringen und etwa 30 Minuten köcheln lassen.
  3. Huhn anschließend aus der Brühe nehmen und auf einen Teller legen.
  4. Abkühlen lassen, von Knochen lösen und in Stücke schneiden.
  5. In der Zwischenzeit Gemüse schälen.
  6. Kartoffeln würfeln, Möhren in Julienne-Streifen schneiden oder grob raspeln.
  7. Zwiebel und Knoblauch zerkleinern.
  8. Buchweizen und Kartoffeln in die Hühnerbrühe geben.
  9. Salzen und 20-25 Minuten schmoren lassen.
  10. Öl in einer Pfanne erhitzen.
  11. Karotten und Zwiebeln darin goldgelb anbraten.
  12. Angebratenes Gemüse und Hühnchen in die Brühe legen.
  13. Mit Kräutern und gehacktem Knoblauch bestreuen.
  14. Herd ausschalten.
  15. Fertige Suppe eine halbe Stunde unter geschlossenem Deckel ziehen lassen, dadurch wird sie geschmackvoller.
  16. Fertige Hühnersuppe mit frischem Baguette oder Brot heiß servieren.