Russische Quarkkeulchen mit Hüttenkäse und Ei

Russische Quarkkeulchen mit Hüttenkäse und Ei

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 35 Minuten

Diese Quarkkeulchen gehen schnell, sind einfach und schmecken immer gut! Der Hauptbestandteil dieses Desserts ist frischer Hüttenkäse – mit Mehl, etwas Zucker und Ei verrührt entstehen diese leckeren Quarkkeulchen. Man kann die Quarkkeulchen zum Frühstück, Brunch oder als Dessert servieren.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 4.6 von 5 Sternen ( 29 Stimmen )
Russische Quarkkeulchen mit Hüttenkäse und Ei
Russische Quarkkeulchen mit Hüttenkäse und Ei

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 35 Minuten

Diese Quarkkeulchen gehen schnell, sind einfach und schmecken immer gut! Der Hauptbestandteil dieses Desserts ist frischer Hüttenkäse – mit Mehl, etwas Zucker und Ei verrührt entstehen diese leckeren Quarkkeulchen. Man kann die Quarkkeulchen zum Frühstück, Brunch oder als Dessert servieren.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 4.6 von 5 Sternen ( 29 Stimmen )

Saison: Frühling, Winter | Region: Osteuropa | Zubereitungsart: Backen | Menüart: Desserts, Frühstück | Küche: Russische Rezepte

Zutaten

  • 500 g Hüttenkäse
  • ½ Tasse Mehl
  • 1 Ei
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Butter, zerlassen
  • Salz, nach Geschmack

Utensilien

  • Schüssel
  • Löffel
  • Messer
  • Pfanne
  • Pfannenwender

Anleitung

  1. Den Hüttenkäse in eine Schüssel geben.
  2. Mit Mehl, Ei, Zucker und Salz gut mischen.
  3. Die Masse zu einer Rolle mit einem Durchmesser von etwa 5 cm formen.
  4. Quer in Stücke gleicher Dicke eines Fingers schneiden.
  5. Die kleinen Küchlein etwas in Mehl wälzen.
  6. Von beiden Seiten in Butter braten.
  7. Die fertigen Quarkkeulchen am besten mit Sauerrahm oder Marmelade servieren.