Russische Teigtaschen Wareniki mit Quark

Wareniki Teigtaschen

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 70 Minuten

Wareniki mit Quark sind süße Teigtaschen aus der russischen Küche, die als Hauptspeise oder zum Dessert gereicht werden. Die selbstgemachten mit Quark gefüllten Teigtaschen sind immer ein Genuss und können mit Beeren oder Joghurt serviert werden.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 4.4 von 5 Sternen ( 27 Stimmen )
Wareniki Teigtaschen
Wareniki Teigtaschen

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 70 Minuten

Wareniki mit Quark sind süße Teigtaschen aus der russischen Küche, die als Hauptspeise oder zum Dessert gereicht werden. Die selbstgemachten mit Quark gefüllten Teigtaschen sind immer ein Genuss und können mit Beeren oder Joghurt serviert werden.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 4.4 von 5 Sternen ( 27 Stimmen )

Saison: Frühling, Winter | Region: Osteuropa | Zubereitungsart: Kochen | Menüart: Desserts, Hauptgerichte, Teiggerichte, Vegetarisch | Küche: Russische Rezepte

Zutaten

Teig

  • 1 Ei
  • 250 ml Wasser
  • 500 g Mehl
  • Salz nach Geschmack

Füllung

  • 200 g Quark
  • 2 EL Zucker
  • 1 Eigelb

Utensilien

  • Küchenmaschine
  • Teigrolle
  • Schüssel
  • Löffel
  • Glas
  • Topf
  • Schaumkelle

Anleitung

  1. Einen Teig aus Mehl, Ei, Wasser und Salz kneten.
  2. Den Teig abgedeckt für 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Für die Füllung: den Quark mit dem Zucker und einem Eigelb verrühren.
  4. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben.
  5. Den Teig 2-3 mm dick ausrollen.
  6. Mit einem Glas Kreise ausstechen.
  7. Auf jeden Kreis einen Teelöffel Quark geben, in der Mitte falten und die Kanten zusammendrücken.
  8. Die fertig gekneteten Wareniki können auf ein mit Mehl bestäubtes, oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt werden.
  9. Wareniki im Salzwasser gar kochen und mit Schmand oder Früchten servieren.