Schneller Johannisbeerkuchen vom Blech

Schneller Johannisbeerkuchen vom Blech

Schnell, luftig und lecker ist dieser Johannisbeerkuchen vom Blech. Mit roten Johannisbeeren schmeckt der Blechkuchen sommerlich, fruchtig und hat eine angenehme säuerliche Note.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne von 12 Stimmen

Zutaten

  • 250 g Butter, weich
  • 600 g Rote Johannisbeeren
  • 120 g Kuvertüre, weiß
  • 400 g Weizenmehl
  • 3 TL Backpulver
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 100 ml Milch

Anleitung

  1. Backofen auf 180 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier bedecken.
  2. Johannisbeeren in einem Sieb unter fließend kaltem Wasser abbrausen, gut abtropfen lassen.
  3. Beeren mit Hilfe einer Gabel von den Rispen streifen.
  4. Mehl in einer Schüssel mit dem Backpulver vermischen.
  5. Die Kuvertüre mit einem Messer fein hacken.
  6. Weiche Butter in eine Rührschüssel geben.
  7. Prise Salz und Zucker hinzufügen und alles etwa 5 Minuten lang cremig rühren.
  8. Anschließend die Eier einzeln unter die Butter rühren.
  9. Im Wechsel die Mehlmischung und die Milch dazugeben und gut unterrühren.
  10. Gehackte Kuvertüre unter den Teig mischen.
  11. Den Teig gleichmäßig auf das vorbereitete Backblech streichen.
  12. Mit den Johannisbeeren belegen.
  13. Johannisbeerkuchen etwa 30 Minuten backen.
  14. Fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
  15. Vor dem Servieren nach Belieben mit Puderzucker bestreuen und in Stücke geschnitten genießen.

Utensilien

  • Backblech
  • Backpapier
  • Sieb
  • Gabel
  • Handmixer
  • Schüssel

Das könnte auch interessant sein

Scroll to Top