Fluffiger Johannisbeerkuchen mit luftigem Baiser

Fluffiger Johannisbeerkuchen mit luftigem Baiser

Dieser Kuchen ist ein sommerlicher Klassiker mit Johannisbeeren. Der Kuchenboden aus knusprigem Mürbeteig wird perfekt von süßem, luftigem Baiser und leicht säuerlichen Johannisbeeren ergänzt. Die Balance aus säuerlich und süß ist in diesem Kuchen perfekt. Durch abgeriebene Zitronenschale ist der Kuchen sehr aromatisch und duftend. Er schmeckt himmlisch und passt super auf ein sommerliches Buffet.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne aus 11 Stimmen

Zutaten

  • 1 Zitrone
  • 2 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 125 g Butter
  • 200 g Puderzucker
  • 2 TL Speisestärke
  • 250 g Rote Johannisbeeren

Anleitung

  1. Zitrone gründlich waschen, trocken tupfen.
  2. Mit einer feinen Reibe ca. 1,5 Teelöffel Schale abreiben.
  3. Eiweiß von Eigelb trennen.
  4. Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben.
  5. Weiche Butter, die Hälfte vom Puderzucker, Eigelbe und Zitronenschale hinzufügen.
  6. Alles zu einem weichen Mürbeteig verkneten.
  7. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten in Kühlschrank legen.
  8. Eine Springform mit etwas Butter einfetten.
  9. Eine Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben.
  10. Den Teig darauf dünn ausrollen.
  11. Die Springform damit auslegen
  12. Dabei einen 5-6 cm hohen Rand hochziehen.
  13. Den Kuchenboden im Backofen bei 170°C ca. 20-25 Minuten backen.
  14. Johannisbeeren in einem Sieb waschen und gut abtropfen lassen.
  15. Die Beeren von den Rispen abnehmen.
  16. Eiweiß mit einem Mixer in einer sauberen Schüssel steif schlagen.
  17. Den restlichen Puderzucker und Stärke nach und nach einrieseln lassen.
  18. Weitere 5 Minuten schlagen, bis ein fester Eischnee entstanden ist.
  19. Johannisbeeren hinzu geben und mit einem Küchenspatel vorsichtig unterheben.
  20. Dabei einige davon zum Garnieren beiseite legen.
  21. Die Eischnee-Masse in die Springform auf den Kuchenboden geben und glatt streichen.
  22. Den Kuchen wieder in den Ofen stellen und noch ca. 10 Minuten backen.
  23. Aus dem Ofen herausholen und in der Form vollständig auskühlen lassen.
  24. Springformrand vorsichtig mit einem Messer lösen.
  25. Den Kuchen auf eine Tortenplatte setzen.
  26. Den Johannisbeerkuchen mit Baiser nach Belieben mit Johannisbeeren garnieren.
  27. Mit Puderzucker bestäuben.
  28. Den Kuchen in Stücke schneiden und servieren.

Utensilien

  • Küchenwaage
  • Mixer
  • Schüssel
  • Sieb
  • Reibe
  • Teigroller
  • Küchenspatel
  • Springform

Das könnte auch interessant sein