Herzhafter Fischkuchen mit Reis und Spinat

Herzhafter Fischkuchen mit Reis und Spinat

Portionen: 8 Personen | Zubereitung: 235 Minuten

Dieser Fischkuchen erhält eine besondere Geschmacksnote. Dem zarten Fisch wird Reis und saftiges Gemüse beigemischt. Schmackhaft, weich, aromatisch und sättigend ist dieses Gebäck für jeden Anlass die perfekte Idee. Herzhafter Fischkuchen mit Reis und Spinat wird sowohl der Familie, als auch den Gästen gleichermaßen schmecken.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 8 Stimmen )
Herzhafter Fischkuchen mit Reis und Spinat
Herzhafter Fischkuchen mit Reis und Spinat

Portionen: 8 Personen | Zubereitung: 235 Minuten

Dieser Fischkuchen erhält eine besondere Geschmacksnote. Dem zarten Fisch wird Reis und saftiges Gemüse beigemischt. Schmackhaft, weich, aromatisch und sättigend ist dieses Gebäck für jeden Anlass die perfekte Idee. Herzhafter Fischkuchen mit Reis und Spinat wird sowohl der Familie, als auch den Gästen gleichermaßen schmecken.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 8 Stimmen )

Saison: Winter | Region: Europa, Osteuropa | Zubereitungsart: Backen | Menüart: Herzhaft backen | Küche: Ukrainische Rezepte

Zutaten

  • 650 g Mehl
  • 1½ TL Trockenhefe
  • 400 ml Milch
  • 4 EL Butter
  • 1 Ei
  • 3 EL Zucker
  • Salz, nach Geschmack
  • 1 EL Pflanzenöl, + etwas zum Bestreichen
  • 100 g Reis
  • 200 g Spinat, frisch
  • 3-4 Zweige Petersilie
  • 3-4 Zweige Dill
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 600 g Weißfischfilet
  • 1 Eigelb

Utensilien

  • Schüssel
  • Frischhaltefolie
  • Esslöffel
  • Gabel
  • Handtuch
  • Bratpfanne
  • Teigrolle
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Backblech
  • Backpapier

Anleitung

  1. 120 g Mehl, Hefe und Hälfte der warmen Milch in einer Schüssel verrühren.
  2. Dann mit Frischhaltefolie abdecken, 15-20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Danach 3 Esslöffel Butter zum Schmelzen bringen, ein Ei mit der Gabel verquirlen.
  4. Butter, Ei, Zucker, halben Teelöffel Salz und restliche Milch zur Mehlmasse geben, gut verrühren.
  5. Das restliche Mehl nach und nach hinein geben.
  6. Das Ganze zu einem weichen und glatten Teig kneten.
  7. Zu einer Kugel rollen, mit Pflanzenöl bestreichen und in eine Schüssel legen.
  8. Mit einem Handtuch abdecken, an einem warmen Ort 60-80 Minuten gehen lassen.
  9. Für die Füllung den Reis in Salzwasser kochen, bis er weich ist.
  10. Mit der restlichen Butter vermischen und abkühlen lassen.
  11. Spinat, Petersilie, Dill und Schnittlauch fein schneiden.
  12. Pflanzenöl in einer Bratpfanne erhitzen.
  13. Spinat 1-2 Minuten darin anbraten.
  14. Die restlichen Kräuter, Salz und Pfeffer hinzufügen und gut vermischen.
  15. Fisch grob würfeln, salzen und pfeffern.
  16. Backofen auf 190°C vorheizen.
  17. Backblech mit Backpapier auslegen.
  18. Sobald sich der Teig vom Volumen verdoppelt hat, zu einem 6-8 mm dicken Rechteck ausrollen.
  19. In der Mitte Reis, Spinat und Fisch schichtweise platzieren.
  20. Ränder des Teigs falten und zusammenkneifen, so dass die Füllung bedeckt wird.
  21. Vorsichtig mit der Nahtseite nach unten auf das Backblech legen.
  22. Mit einem Handtuch abdecken und an einem warmen Ort 15-20 Minuten gehen lassen.
  23. Eigelb mit einer Gabel verquirlen, Teig damit bestreichen.
  24. Kuchen 30-40 Minuten backen, bis er goldgelb ist.
  25. Den Fischkuchen aus dem Ofen nehmen, sofort servieren.

Nach Wunsch, kann vorher etwas Teig abgetrennt und zur Dekoration des Kuchens verwendet werden.