Natillas – Spanischer Pudding mit Zimt und Zitrone

Natillas - Spanischer Pudding mit Zimt und Zitrone

Portionen: 6 Personen | Zubereitung: 325 Minuten

Dieses delikate Dessert, das in Spanien und Lateinamerika beliebt ist, erinnert leicht an Crème brûlée. Der Unterschied besteht in seinem kräftigen Zitronen- und Zimtgeschmack. Die Milch wird dafür aufgekocht und anschließend mit Eigelben und Zucker verrührt. Leicht erwärmt entsteht eine köstlicher Pudding, der gekühlt und anschließend mit zerbröselten Keksen und Kokosflocken serviert werden kann. Natillas ist ein Pudding mit Zimt und Zitrone, der vom Geschmack überrascht und Lust auf mehr macht.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 4.2 von 5 Sternen ( 23 Stimmen )
Natillas - Spanischer Pudding mit Zimt und Zitrone
Natillas - Spanischer Pudding mit Zimt und Zitrone

Portionen: 6 Personen | Zubereitung: 325 Minuten

Dieses delikate Dessert, das in Spanien und Lateinamerika beliebt ist, erinnert leicht an Crème brûlée. Der Unterschied besteht in seinem kräftigen Zitronen- und Zimtgeschmack. Die Milch wird dafür aufgekocht und anschließend mit Eigelben und Zucker verrührt. Leicht erwärmt entsteht eine köstlicher Pudding, der gekühlt und anschließend mit zerbröselten Keksen und Kokosflocken serviert werden kann. Natillas ist ein Pudding mit Zimt und Zitrone, der vom Geschmack überrascht und Lust auf mehr macht.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 4.2 von 5 Sternen ( 23 Stimmen )

Saison: Weihnachten | Region: Europa | Zubereitungsart: Kochen | Menüart: Desserts | Küche: Spanische Rezepte

Zutaten

  • 1 l Milch
  • 1 Zimtstange
  • 1 Zitrone, unbehandelt
  • ¼ TL Salz
  • 8 Eigelb
  • 4 EL Wasser
  • 4 EL Speisestärke
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 250 g Brauner Zucker
  • Kekse, nach Geschmack, optional
  • Kokosflocken, nach Geschmack, optional

Utensilien

  • Kochtopf
  • Messer
  • Schüssel
  • Schneebesen
  • Gläser

Anleitung

  1. Milch und Zimt in einen Kochtopf geben und zum Kochen bringen.
  2. Mit einem scharfen Messer die Schale in einem langen Streifen von der Zitrone abnehmen.
  3. Zitronenschale und Salz in die Milch geben.
  4. Topf vom Herd nehmen, mit Deckel schließen und ie Mischung 30 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen.
  5. Eigelbe, kaltes Wasser und Stärke in einer Schüssel mit dem Schneebesen verrühren, bis die Masse glatt ist.
  6. Vanilleextrakt und Zucker hinzugeben, gründlich verquirlen.
  7. Zitronenschale und Zimtstange aus der Milch nehmen.
  8. Milch erneut zum Kochen bringen.
  9. Eigelbmischung unter ständigem Rühren in einem dünnen Strahl in die Milch gießen.
  10. Creme bei niedriger Temperatur ca. 2 bis 3 Minuten zubereiten, bis sie eindickt.
  11. Danach vom Herd nehmen und in eine Schüssel geben.
  12. Mit Frischhaltefolie abdecken.
  13. Schüssel mit der Creme in andere Schüssel mit eiskaltem Wasser stellen.
  14. Sobald die Mischung abkühlt, diese für 5-6 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  15. Abgekühlte Creme in Gläser füllen.
  16. Nach Geschmack mit zerbröselten Keksen oder Kokosflocken bestreuen.