Russischer Baumkuchen Medovik mit Honig und Creme

Honigkuchen Medovik | Baumkuchen mit Honig und Creme | Backen

Russischer Baumkuchen auch unter dem Namen Medovik ist ein Schichtkuchen mit dünnen Honig Böden und einer gekochten Milchcreme. Etwas aufwändig in der Zubereitung, jedoch so lecker, dass man den Baumkuchen immer wieder essen möchte.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne von 4 Stimmen

Zutaten

Teig

  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter, weich
  • 2 EL Honig
  • 1 p. Natron
  • 500 g Mehl

Creme

  • 1 Ei
  • 120 g Zucker
  • 30 g Speisestärke
  • 400 ml Milch
  • 100 g Butter

Anleitung

Teig zubereiten

  1. Die Eier und mit dem Zucker zwei Minuten lang mixen.
  2. Den Honig und die Butter hinzufügen und 1 weitere Minute rühren.
  3. Die Mischung kurz aufkochen.
  4. Natron einrühren und alles gut miteinander verrühren.
  5. Mehl hinzugeben für zwei Minuten den Teig durchkneten.
  6. Falls der Teig zu klebrig ist, noch ein wenig Mehl hinzugeben.
  7. Den Teig in 4-6 Teile zu Kugeln formen.
  8. Abgedeckt für eine Stunde in den Kühlschrank legen.

Creme zubereiten

  1. Das Ei, den Zucker und die Speisestärke vermischen.
  2. Die Milch zugeben und zum Kochen bringen.
  3. Die Butter hinzufügen und alles gut vermischen.
  4. Die Creme abkühlen lassen.
  5. Die einzelnen geformten Kugeln auf bemehltem Backpapier dünn ausrollen.
  6. Die einzelnen Teigschichten etwa 5 bis 7 Minuten goldbraun ausbacken und abkühlen lassen.
  7. Auf je Teigschicht Creme verteilen und mit weiterer Teigschicht bedecken, usw.
  8. Den obersten Boden sowie die Ränder ebenfalls mit der Creme bestreichen.
  9. Mit den Krümeln bestreuen.
  10. Den Honigkuchen für 6 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Tipp

Der Baumkuchen Medovik kann auch mit Nüssen verziert werden.

Utensilien

  • Schüssel
  • Handmixer
  • Topf
  • Löffel

Das könnte auch interessant sein

Scroll to Top